Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon
Amazon (Bild: Amazon.com)

Quartalsbericht: Amazon macht erneut sehr hohen Gewinn

Amazon
Amazon (Bild: Amazon.com)

Amazon kann wieder einen stark gestiegenen Gewinn ausweisen. Doch der Umsatz bleibt unter den Erwartungen.

Amazon hat in seinem vierten Quartal den Gewinn um 55 Prozent auf 749 Millionen US-Dollar (1,54 US-Dollar pro Aktie) gesteigert. Das gab der Internet-Händler am 2. Februar 2017 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Die Analysten hatten nur einen Gewinn von 1,35 US-Dollar pro Aktie erwartet. Damit steigt der Gewinn bei Amazon das siebte Mal in Folge.

Anzeige

Der Umsatz wuchs auf 43,74 Milliarden US-Dollar, nach 35,75 Milliarden US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Doch die Analysten hatten mit 44,68 Milliarden US-Dollar im Weihnachtsgeschäft deutlich mehr erwartet. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel um 3,4 Prozent auf 811,50 US-Dollar.

Der US-Onlinehändler hat bereits seine eigene Luftfrachtflotte Prime Air aufgebaut. Nun wurde der Bau eines Hubs im US-Bundestaat Kentucky angekündigt. 40 Flugzeuge und rund 2.000 Beschäftigte sollen am Standort Cincinnati am Northern Kentucky International Airport tätig sein. Der Bau soll 1,5 Milliarden US-Dollar kosten.

Das Beratungsunternehmen Oliver Wyman sieht große Veränderungen im deutschen Einzelhandel voraus. In zehn bis 15 Jahren werde jedes zweite Filialunternehmen vom Markt verschwunden sein, heißt es in einem Branchenreport, der der Welt am Sonntag exklusiv vorliegt. Der Rest werde aufgekauft, fusioniert oder geschlossen.

Vor allem im Lebensmittelhandel werde sich die Zahl der Geschäfte durch den Erfolg der Online-Händler verringern. In diesem umsatzstärksten und wettbewerbsintensivsten Zweig des deutschen Einzelhandels seien die Gewinnmargen seit jeher gering, sagte Wyman-Handelsexperte Sirko Siemssen. "Wenn dann drei oder vier Prozent des Geschäfts ins Internet abwandern, drohen sehr schnell Verluste. Denn die Kosten für Miete, Personal oder Energie lassen sich nur schwer senken."


eye home zur Startseite
freebyte 04. Feb 2017

Ich brauchte schnell einen Drucker, war bei Techdata nicht lieferbar. Kam über Amazon...

maerchen 03. Feb 2017

Alle Kennzahlen müssen stimmen. Wenn ich von jetzt auf gleich alle Investitionen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  3. eg factory GmbH, Chemnitz
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Von Guild Wars 2 lernen, heißt siegen lernen

    Eisboer | 18:27

  2. So wird das aber nichts Kaspersky...

    mnementh | 18:24

  3. Re: Tarif mit ~300MB und ~30min/SMS gesucht

    Eheran | 18:22

  4. geschwafel

    LiPo | 18:22

  5. Re: Sinnlos

    Hotohori | 18:22


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel