• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Amazon verdreifacht Gewinn

Immer mehr Menschen kaufen in der Coronakrise ihre Waren online bei Amazon. Und der Trend verstetigt sich offenbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Standort von Amazon in den USA
Standort von Amazon in den USA (Bild: DAVID BECKER/AFP via Getty Images)

Der Gewinn von Amazon hat sich ungefähr verdreifacht. Das gab das Unternehmen am 29. Oktober 2020 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 37 Prozent auf 96,1 Milliarden US-Dollar, nach 70 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal 2019.

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim

Der Nettogewinn erreichte 6,3 Milliarden US-Dollar (12,37 US-Dollar pro Aktie), nach 2,1 Milliarden US-Dollar (4,23 US-Dollar pro Aktie) im Vorjahreszeitraum als hohes Investitionen in die Same-Day-Lieferung die Quartalsergebnisse belasteten. Die Analysten an der Wall Street hatten für das Quartal einen Umsatz von 92,8 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 3,8 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

"Wir sehen mehr Kunden als je zuvor, die früh ihre Weihnachtsgeschenke einkaufen. Dies ist nur eines der Anzeichen dafür, dass dies eine beispiellose Weihnachtssaison werden wird", sagte Konzerngründer Jeff Bezos. Amazon stellte mehr als 400.000 weitere Arbeiter ein und erzielte im abgelaufenen dritten Quartal den höchsten Umsatz in seiner 26-jährigen Geschichte.

Amazon Web Services, der Cloud-Computing-Bereich des Unternehmens, erzielte im Quartal zum 30. September einen Umsatz von 11,6 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 29 Prozent zum Vorjahr.

Nach Vorlage der Ergebnisse ist die Aktie nach Handelsschluss um 1,21 Prozent gestiegen. In diesem Jahr wuchs der Kurs um mehr als 70 Prozent, was dem Unternehmen einen Marktwert von rund 1,6 Billionen US-Dollar bescherte.

Amazon prognostizierte für das laufende vierte Quartal einen Betriebsgewinn zwischen 1,0 und 4,5 Milliarden US-Dollar, was unter den Berechnungen der Analysten von 5,8 Milliarden US-Dollar lag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 326,74€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

HaMa1 31. Okt 2020 / Themenstart

Da stimme ich dir zu. Aber du brauchst auch für Langzeitinvestitionen einen...

HaMa1 30. Okt 2020 / Themenstart

Du kennst bestimmt die Maslowsche Bedürfnispyramide. Es gibt Bedürfnisse die stillbar...

Thomas 30. Okt 2020 / Themenstart

Da hattest du den richtigen Riecher! :) Und bist du dabei geblieben? Thomas

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

      •  /