Quartalsbericht: Amazon erzielt erstmals über 1 Milliarde US-Dollar Gewinn

Amazon erwirtschaftet erstmals einen Rekordgewinn über der Milliardengrenze. Dazu kommt ein großer Steuervorteil durch Änderungen im Recht.

Artikel veröffentlicht am ,
Standort von Amazon
Standort von Amazon (Bild: Amazon)

Amazon.com hat erstmals in der Konzerngeschichte einen Gewinn von über einer Milliarde US-Dollar erzielt. Das gab das Unternehmen am 1. Februar 2018 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der weltgrößte Onlinehändler erwirtschaftete im vierten Quartal 2017 einen Gewinn von 1,9 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  2. Head of IT/IT-Leiter (m/w/d)
    Sanner GmbH, Bensheim
Detailsuche

Der Gewinn sei durch einen Steuervorteil von 789 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit Änderungen im US-Steuerrecht gestiegen, erklärte Amazon.

Amazons Umsatz wuchs um 38 Prozent auf 60,5 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten 59,83 Milliarden US-Dollar erwartet. Der Umsatzmix von Amazon lag bei 60 Prozent aus Nordamerika, 32 Prozent international und 8 Prozent mit AWS.

Der Konzern gibt das meiste Geld für den Bau von Produkten, Rechenzentren, den Roll-out von Dienstleistungen und den Bau von Lagerhäusern aus, aber es werden keine Verluste mehr gemeldet.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Konzernchef Jeff Bezos lobte den internetbasierten intelligenten persönlichen Assistenten Alexa, statt über die Quartalszahlen zu reden. "Unsere Prognosen für Alexa von 2017 waren sehr optimistisch, und wir haben sie weit übertroffen. Wir sehen nicht oft positive Überraschungen in dieser Größenordnung - wir erwarten nun ein Verdoppelung", sagte Bezos.

Um in den USA eine Ladenkette zu betreiben, hat Amazon im Juni 2017 für rund 13,7 Milliarden US-Dollar den Biosupermarkt Whole Foods Market gekauft. Der Börsenwert der Biomarktkette hatte sich seit dem Jahr 2013 halbiert, die Umsätze in den Geschäften fielen seit September 2015. Im vierten Quartal gehörte Whole Foods Market erstmalig für einen vollen Berichtszeitraum zu Amazon. Im Bereich Physical Stores wurde ein Umsatz von 4,52 Milliarden US-Dollar erzielt, das sind 7 Prozent des Konzernumsatzes. Whole Foods hatte vor einem Jahr einen Erlös von rund 3,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Artikel
  1. Analoge Kamera: Bastler baut unkomplizierte digitale Filmpatrone
    Analoge Kamera
    Bastler baut unkomplizierte digitale Filmpatrone

    Für seine alte Kamera hat der Bastler Befinitiv einen Filmersatz aus einem Raspberry Pi Zero W und der Pi Camera gebaut - das einfache Design hat aber einen Haken.

  2. Cell Broadcast: Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
    Cell Broadcast
    Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS

    Innerhalb der Bundesregierung gab es wohl Widerstände gegen die Einführung von Cell Broadcast. Laut Seehofer sind diese nun überwunden.

  3. Kryptowährung: Bitcoin kratzt an der 40.000-Dollar-Grenze
    Kryptowährung
    Bitcoin kratzt an der 40.000-Dollar-Grenze

    Nachdem der Bitcoin lange bei einem Kurs um die 32.000 US-Dollar verharrte, geht es seit dem Wochenende bergauf. Grund könnte Amazon sein.

quineloe 02. Feb 2018

Ich seh schon, weil deine Frau nix verdient, ist das bei amazon auch okay. Was macht sie...

freddx12 02. Feb 2018

Amazon ist unglaublich Effizient und da kommt kein Versandhändler ran. Nenne uns einen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /