• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Amazon erhöht Gewinn auf 2,5 Milliarden US-Dollar

Amazon hat den Quartalsgewinn auf eine neue Rekordhöhe gebracht. Beim Umsatz hatten die Analysten sich mehr erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Standort von Amazon
Standort von Amazon (Bild: Amazon)

Amazon hat im zweiten Geschäftsquartal einen Gewinn von 2,5 Milliarden US-Dollar (5,07 US-Dollar pro Aktie) erzielt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 197 Millionen US-Dollar (0,40 Cent pro Aktie). Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 26. Juli 2018 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Umsatz wuchs um 39 Prozent auf 52,9 Milliarden US-Dollar, nach 38 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Damit lag der Umsatz jedoch unter den Erwartungen der Analysten, die 470 Millionen US-Dollar mehr prognostiziert hatten. Amazon legte indes das dritte Mal in Folge einen Quartalsgewinn vor, der über 1 Milliarde US-Dollar liegt.

Trump greift erneut Amazon an

US-Präsident Donald Trump hatte Anfang der Woche erneut eine Drohung gegen das Unternehmen getwittert: Amazon nutze den U.S. Postal Service als seinen "Lieferjungen" aus. Einige Mitglieder des Kongresses brachten ihre Besorgnis über die wachsende Größe und Macht Amazons zum Ausdruckt. Viele Tweets des Präsidenten deuten auf eine strengere Regulierung oder kartellrechtliche Maßnahmen hin.

Amazon liefert dagegen optimistische Prognosen ab: Das Unternehmen erwartet für das dritte Quartal einen Umsatz zwischen 54 und 57,5 Milliarden US-Dollar und ein operatives Ergebnis zwischen 1,4 und 2,4 Milliarden US-Dollar. Die Analysten rechnen mit einem Umsatz von 58,12 Milliarden Dollar.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Amazon Web Services, der Cloud-Services-Bereich des Unternehmens, der die Gewinne steigert, hielt das Wachstumstempo aufrecht, und der Umsatz stieg um 49 Prozent auf 6,1 Milliarden US-Dollar. In den vergangenen Monaten sah sich AWS stärkeren Konkurrenten von Microsoft und Google ausgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 889€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 947,99€ inkl. Versand)
  2. 189,99€
  3. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  4. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...

Zazu42 03. Aug 2018

Bedingungsloses Grundeinkommen! Dann müssen die Konzerne Ihren Sklaven auch endlich mal...

ChMu 27. Jul 2018

Die Mitarbeiter streiken? Du meinst einige wenige streiken zusammen mit angekarrten...

ChMu 27. Jul 2018

Um die geht es aber gar nicht. Viele lesen Amazon und denken an die Picker in den...

powa 27. Jul 2018

Da hast du was nicht ganz verstanden. Das ganze macht nämlich gar keinen Sinn was du...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /