Quartalsbericht: Amazon-Chef fühlt sich "weiter wie am ersten Tag"

Amazon hat den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte vorgelegt. "Vor zwanzig Jahren fuhr ich die Pakete zum Postamt und hoffte, dass wir uns eines Tages einen Gabelstapler leisten können", sagte Jeff Bezos rückblickend.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Umsatz stieg erneut stark
Amazons Umsatz stieg erneut stark (Bild: Amazon.com)

Amazon-Chef und -Gründer Jeff Bezos hat bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen erklärt, dass er sich bei Amazon weiter wie am ersten Tag fühlt. Das sagte Bezos am 28. Januar 2016 nach Handelsschluss an der Börse in New York. "Vor zwanzig Jahren fuhr ich die Pakete zum Postamt und hoffte, dass wir uns eines Tages einen Gabelstapler leisten können. In diesem Jahr kommen wir auf 100 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz und bedienen 300 Millionen Kunden." Doch gemessen an der Dynamik des Marktes und der wachsenden Möglichkeiten fühle er "sich immer noch ein bisschen wie am ersten Tag".

Stellenmarkt
  1. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

Amazon hat den Gewinn im vierten Quartal 2015 mehr als verdoppelt und damit laut Wall Street Journal den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte vorgelegt. Der weltgrößte Onlinehändler erzielte einen Gewinn von 482 Millionen US-Dollar (1 US-Dollar pro Aktie), nach 214 Millionen US-Dollar (45 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 22 Prozent auf 35,7 Milliarden US-Dollar.

Analysten hatten mehr erwartet

Der operative Gewinn stieg um 88 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar.

Die operativen Ausgaben waren weiter sehr hoch: Sie stiegen um 20,5 Prozent auf 34,6 Milliarden US-Dollar, nach 28,7 Milliarden US-Dollar ein Jahr zuvor.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Doch die Erwartungen der Analysten wurden damit verfehlt. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel zunächst um über 10 Prozent. Die Börsenexperten wollten 36 Milliarden US-Dollar Umsatz und einen Gewinn von 754 Millionen US-Dollar sehen. Für das erste Quartal 2016 prognostizierte Amazon einen Umsatz zwischen 26,5 und 29 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kleba 30. Jan 2016

Tatsächlich sind m.W.n. zumindest amerikanische Aktiengesellschaften dazu verpflichtet...

Kleba 30. Jan 2016

Also wenn ich mir die Mitarbeiterbewertungen dazu anschaue, sieht es bei dem Unternehmen...

Bouncy 29. Jan 2016

Alles richtig, die Städte dürften in erster Linie den Bau gar nicht zulassen. Aber die...

plutoniumsulfat 29. Jan 2016

Nein, hier steht ja, dass die Analysten es erwartet hatten.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  2. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /