• IT-Karriere:
  • Services:

Quarkus: Red Hat zeigt Version 1.0 seines Kubernetes-Java

Mit dem Framework Quarkus will Open-Source-Spezialist Red Hat die Programmiersprache Java in die Cloud-Umgebung aus Microservices, Containern und Kubernetes bringen. Nun kündigt das Unternehmen die Version 1.0 von Quarkus an.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Quarkus soll Java in aktuelle Cloud- und Containerumgebungen bringen.
Quarkus soll Java in aktuelle Cloud- und Containerumgebungen bringen. (Bild: Red Hat)

Die Open-Source-Spezialisten von Red Hat und die beteiligte Community haben Quarkus 1.0 vorgestellt. Ziel der Entwicklung von Quarkus ist es, Java für Kubernetes-Umgebungen zu optimieren und damit Java-Anwendungen mit kleinem Ressourcenbedarf und reduzierten Latenzen entwickeln zu können. Quarkus solle so zu einer führenden Plattform für Serverless-, Cloud- und Kubernetes-Umgebungen werden, hofft Red Hat.

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Weiden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen

Der Hersteller selbst bezeichnet Quarkus dabei als Supersonic Subatomic Java, womit wohl ausgedrückt werden soll, dass damit schnelle und vergleichsweise kleine Java-Anwendungen erstellt werden können, die gut in Container-Umgebungen laufen. Das Framework Quarkus ist dabei nativ für Kubernetes einsetzbar und speziell auf die GraalVM und das OpenJDK zugeschnitten. Quarkus arbeitet zudem ohne weitere Anpassungen mit Java-Standards, -Frameworks und -Bibliotheken zusammen wie etwa Eclipse Microprofile, Apache Kafka, RESTEasy (JAX-RS), Hibernate ORM (JPA), CDI, Infinispan und Camel.

Zum Start der Entwicklung im Frühjahr 2019 hatte Red Hat Optimierungen des bestehenden Java-Ökosystems im Hinblick auf die Entwicklung modularer und Microservice-basierter Anwendungen für Container unter Kubernetes versprochen. Java biete dafür Potenzial, ließ Red Hat damals wissen. Mit seiner Openshift-Containerlösung, die Kubernetes basiert, und verschiedenen Middleware-Angeboten zu Java wie JBoss sind diese Techniken wichtige Geschäftsbereiche für Red Hat außerhalb der klassischen Linux-Distribution.

Das Framework Quarkus in Version 1.0 ist zunächst offiziell nur als Release Candidate verfügbar, eine stabile Version soll aber Ende November folgen. Zur Ausführung unterstützt werden die Java-Versionen 8, 11 und 13 auf der JVM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€ (Bestpreis!)
  2. 477,00€ (Bestpreis!)
  3. 589,00€ (Bestpreis!)
  4. 649,99€ (Bestpreis!)

elgooG 08. Nov 2019

Sprichst du von ASP.NET oder ASP.NET Core? Weil da liegen Welten dazwischen. Das alte ASP...

JackReaper 08. Nov 2019

Quarks (Elementarteilchen der Teilchenphysik) + Subatomic = Quarkus Hat net viel mit...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    •  /