Abo
  • Services:

Quantum Break: Spektakuläre Zeit

Die Erde steht still - und auch sonst alles, bis auf die Hauptfigur: Remedy Entertainment hat Gameplay seines spektakulären Actionspiels Quantum Break gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Quantum Break
Quantum Break (Bild: Remedy Entertainment)

Wer sich auf einer einstürzenden Brücke befindet, hat Pech - oder er verfügt wie die Hauptfigur Jack Joyce über die Fähigkeit, die Zeit einzufrieren. In Quantum Break von Remedy Entertainment gibt es natürlich eine solche Szene: Jack kann herabkrachende Trümmerteile "festfrieren" und sich so in Sicherheit bringen.

Stellenmarkt
  1. Beumer Group GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH, Kiel

Der eigentliche Clou an der Zeitmanipulation in Quantum Break ist allerdings die Inszenierung. So zeigen die Entwickler in ihrer gut halbstündigen Demonstration - ein Teil davon ist im Video zu sehen -, wie Joyce die Zeit anhält und einen großen Öltank mit Kugeln durchsiebt. Sobald die Zeit wieder weiterläuft, kann der Spieler sehen, wie es das Metall auseinanderreißt und sich eine gewaltige Explosion ausbreitet.

Quantum Break demonstriert in der Szene, die nach Entwicklerangaben ungefähr aus der Mitte des Spiels stammt, eine ganze Reihe von schicken Effekten. Da hängt Jack nur mit einem Fuß an einem Geländerteil der zusammenkrachenden Brücke, da fliegen Autos dank Zeitmanipulation durch die Gegend.

Die finnischen Entwickler setzen Effekte ein, die stark an die Matrix-Filme erinnern: Bei heftigen Erschütterungen schlägt der Boden Wellen, asynchrone Zeit-Fragmente verzerren Gegenstände und Personen - grafisch könnte das Spiel ähnlichen Einfluss haben wie vor Jahren die Zeitlupeneffekte aus ihrem Actionspiel Max Payne.

Der Spieler steuert Jack aus der Schulterperspektive. Das Spiel setzt offenbar auf eine Mischung von Feuergefechten aus mehr oder weniger sicherer Deckung, gelegentlichen Nahkämpfen und ab und zu simplen Knobelaufgaben - um beispielsweise eines der Trümmerteile an einer bestimmten Stelle durch Anhalten der Zeit zu befestigen. An einer Stelle bekommt es Jack mit Gegnern zu tun, die in einer Art Anti-Zeitfestfrier-Anzug stecken und so dem allgemeinen Stillstand entgehen.

Die Handlung dreht sich um ein missglücktes Zeitexperiment, eine böse Firma und einen mysteriösen Gegenspieler. Noch weitgehend unklar ist, wie die Verknüpfung von Spiel und den angekündigten Videosequenzen mit echten Schauspielern funktionieren wird, die in den nächsten Monaten gefilmt werden sollen.

Nach Angaben von Remedy sollen sich die Dateien auf der gleichen Blu-ray-Scheibe wie das Spiel befinden und nach erfolgreich absolvierten Action-Abschnitten einen Teil der Handlung erzählen. Quantum Break erscheint nur für Xbox One, und zwar 2015 - wann genau, hat Remedy nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Greys0n 18. Aug 2014

''Der Grafik Mod für Watchdogs macht das Game fast doppelt so schön und benötigt nur...

dEEkAy 16. Aug 2014

Beim gucken fühl ich mich so, als hätte ich Scheuklappen auf. Man sieht einfach so wenig...

martl92 16. Aug 2014

Was für ein Video hast du gesehen? Auf dem Video im Artikel sieht man nichts von Bein...

körner 15. Aug 2014

Danke. Videos auf Golem.de sind mittlerweile nicht mehr brauchbar.

exi 15. Aug 2014

TimeShift war damals genial und das Video von QuantumBreak sieht vielversprechend aus...


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /