Quantencomputer, Sidewalk Labs, Netflix: Akkus und Post-Quanten-Kryptographie

Was am 17. Dezember 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Quantencomputer, Sidewalk Labs, Netflix: Akkus und Post-Quanten-Kryptographie
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

BSI gibt Tipps für Post-Quanten-Kryptographie: Noch sind Quantencomputer, die aktuelle kryptografische Verfahren angreifen können, Zukunftsmusik - doch das könnte sich in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten ändern. In einer Publikation stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die wichtigsten Entwicklungen sowie Handlungsempfehlungen zur Migration auf quantensichere Kryptografie vor. (mtr)

Stellenmarkt
  1. SAP-ABAP-Entwickler (m/w/d) SAP PP und PP/DS (APO) - Produktionsplanung und Supply Chain
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Junior Project Manager Product (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Akkuzellen aus Schwaben: Ab 2024 wird die Cellforce Group Zellen für Hochleistungsakkus produzieren. Standort der Fabrik werde Kirchentellinsfurt bei Reutlingen in Baden Württemberg, teilten die beiden Eigner mit. Die Cellforce Group ist ein Joint Venture des Sportwagenherstellers Porsche und Customcells, einer Ausgründung des Fraunhofer-Instituts für Siliziumtechnologie (ISIT) in Itzehoe. Die Akkus, die unter anderem im Motorsport eingesetzt werden sollen, sollen eine höhere Energiedichte haben als aktuelle Akkus. Porsche hatte die Akkufertigung im Juni angekündigt. (wp)

Sidewalk Labs kommen zu Google: Alphabet schließt sein Smart-City-Labor Sidewalk Labs und gliedert die Abteilung bei Google ein, nachdem Sidewalk-Labs-Chef und -Gründer Dan Doctoroff aus gesundheitlichen Gründen seinen Posten aufgibt. "Ab kommendem Jahr werden die Sidewalk-Produkte Pebble, Mesa, Delve und Affordable Electrification zu Google gehören und den Kern von Googles Bemühungen um urbane Nachhaltigkeit bilden", schrieb Doctoroff in einem Brief an die Mitarbeiter. Sidewalk Labs wollte in der kanadischen Metropole Toronto ein High-Tech-Stadtviertel bauen.. Im Mai 2020 wurde das Projekt jedoch eingestellt. (wp)

Kostenlose Inhalte für The Witcher: Ab sofort ist die zweite Staffel von The Witcher (Rezension von Golem.de) auf Netflix verfügbar. Parallel dazu gibt es bei Gog.com ein paar kostenlose Extras für Fans des Hexers - Wallpaper, Bücher, Soundtrack-Dateien und Making-of-Videos. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /