Abo
  • Services:
Anzeige
Ultra Mobile PC mit SD835 und Windows 10
Ultra Mobile PC mit SD835 und Windows 10 (Bild: Khiron-Sigma)

Qualcomm: Windows-10-Notebooks mit Snapdragon-Chips noch 2017

Ultra Mobile PC mit SD835 und Windows 10
Ultra Mobile PC mit SD835 und Windows 10 (Bild: Khiron-Sigma)

Geht es nach Qualcomm, erscheinen innerhalb der kommenden Monate erste Mobile-Geräte mit ARM-basierten Snapdragon-SoCs und vollwertigem Windows 10. Möglich macht das eine entsprechende x86-Emulation von Microsoft.

Qualcomm hat einen Zeitplan für ARM-basierte Windows-10-Notebooks vorgelegt: "Unser Snapdragon 835 wird in Mobile-Systemen mit Windows 10 stecken, die im vierten Quartal des Jahres erscheinen sollen", sagte CEO Steve Mollenkopf im Rahmen der Bekanntgabe der Zahlen zum ersten Quartal 2017. Von welchem Hersteller diese Geräte stammen, kündigte der Qualcomm-Chef allerdings nicht an. Bisher gibt es solch ein Notebook nicht, bei Indiegogo läuft aber eine - nicht erfolgversprechende - Kampagne für einen sogenannten UMPC (Ultra Mobile PC) namens Ks-Pro mit SD835 von Khiron-Sigma.

Anzeige

Windows 10 und Windows Server funktionieren momentan nur mit x86-basierten Prozessoren von AMD, Intel und Via. Microsoft arbeitet jedoch an einer x86-Emulation für ARM-basierte Chips, zu denen auch Qualcomms Snapdragons und Serverprozessoren wie die Centriq 2400 gehören. So soll unter anderem ein vollwertiger Desktop samt Photoshop flüssig nutzbar sein, wie Microsoft mit dem älteren Snapdragon 820 demonstrierte.

Windows RT war ein Flop

Das ist ein großer Unterschied zum eingestellten Windows RT samt Geräten wie dem Surface (2) RT und dem wenig verbreiteten Windows 10 Mobile, wenngleich Letzteres durch Ideen wie Microsofts Continuum-Dock oder HPs Lapdock zumindest ansatzweise in eine ähnliche Richtung geht. Es dürfte interessant werden, wie sich ARM-basierte Windows-10-Mobile-Systeme gegen Notebooks und Tablets mit günstigen x86-Chips wie AMDs Stoney Ridge und Intels Celerons positionieren - gerade preislich und auch von der Leistung her.

Einer der Vorteile der Snapdragons wäre, dass in den meisten Fällen Funktionen wie Blueooth und WLAN sowie ein LTE-Modem integriert sind. Bei x86-Prozessoren ist dies abseits der Atoms üblicherweise nicht der Fall, was höhere Kosten für die Systemhersteller nach sich zieht. Auch sind Mobile-Chips oft führend, wenn es um die Hardwarebeschleunigung hochauflösender Videos geht, derzeit etwa H.265-codiertes 4K-UHD-Material.


eye home zur Startseite
Bigfoo29 22. Apr 2017

Naja, das kommt drauf an, auf welcher Ebene Du den Translator ansetzt. Wenn die...

Themenstart

Ovaron 21. Apr 2017

Kann man natürlich machen. Mann kann sich auch einen rostigen Nagel ins Knie jagen...

Themenstart

sofries 21. Apr 2017

Der Weg wird eindeutig dahin führen, dass auch bei uns bald das Smartphone der einzige...

Themenstart

Buddhisto 21. Apr 2017

In Kombination mit continuum interessant, besonders wegen dem Trackpoint. Jetzt noch das...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. Bundesverwaltungsamt, Köln
  3. Cassini AG, verschiedene Standorte
  4. Daimler AG, Kirchheim unter Teck


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-10%) 17,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    Julz2k | 02:45

  2. Re: OT: Was bringt DRM eigentlich effektiv?

    DoktorMerlin | 02:38

  3. Re: DRM aber optional?

    DoktorMerlin | 02:28

  4. Re: Richtig und gut so

    DoktorMerlin | 02:23

  5. Re: Weltveränderung

    User_x | 02:17


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel