• IT-Karriere:
  • Services:

Qualcomm-Übernahme: Intel könnte versuchen, Broadcom zu kaufen

Um einem Kauf von Qualcomm durch Broadcom zuvorzukommen, soll Intel überlegen, für Broadcom zu bieten. Alternativ seien kleinere Übernahmen im Gespräch, um im Data-Center- und Smartphone-Markt weiterhin konkurrenzfähig zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Datacenter generieren viel Umsatz bei Intel.
Datacenter generieren viel Umsatz bei Intel. (Bild: Broadcom)

Die mögliche feindliche Übernahme von Qualcomm durch Broadcom ruft Intel auf den Plan: Als letzte Möglichkeit soll ein Kauf von Broadcom in Erwägung gezogen werden, um die eigene Position zu schützen. Das berichtet das renommierte Wall Street Journal unter Berufung auf multiple Intel-nahe Quellen. Alternativ plane Intel, kleinere Unternehmen zu kaufen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Bisher hatte Broadcom schon 130 Milliarden US-Dollar für Qualcomm geboten, was aber als zu niedrig abgelehnt wurde. Zuletzt schaltete sich die US-amerikanische Regierung in Form des Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) ein und forderte eine Untersuchung des feindlichen Angebots. Derweil überlegt Broadcom, seinen Sitz von Singapur in die Staaten zu verlegen, was die Übernahme eventuell vereinfachen würde.

Intel sieht sich durch Broadcom bedroht, wenn sich das Unternehmen Qualcomm einverleibt: Der größte Umsatz wird mit x86-Prozessoren generiert, der Markt schrumpft aber. Gerade bei Smartphones hat Intel diverse Gelegenheiten verpasst, etwa den Chip für das erste iPhone zu liefern. Mittlerweile kauft Apple einen Teil seiner Modems bei Intel und auch 5G ist ein Wachstumsmarkt.

Sollte Qualcomm tatsächlich Teil von Broadcom werden, einem großen Zulieferer für Apple, könnte Intel der Cupertino-Deal wegbrechen. Broadcom würde sicherlich versuchen, eine Einigung mit Apple zu finden, um wieder alleiniger Modem-Lieferer zu werden. Sollte die Qualcomm-Übernahme scheitern, dürfte Intel keine weiteren Schritte unternehmen.

Die Marktkapitalisierung Intels beträgt rund 250 Milliarden US-Dollar, 2017 setzte das Unternehmen knapp 64 Milliarden US-Dollar um. Broadcom ist mit 100 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung weniger als halb so groß, der Umsatz belief sich im vergangen Jahr auf fast 18 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  4. 399€ (Bestpreis)

Dwalinn 13. Mär 2018

Hat ein Flugzeug gerade ein paar Chemtrails bei der Abgelassen oder wie kommst du darauf?

Tremolino 12. Mär 2018

Danke an alle "Antworter". Ja, das mit der Marktmacht bzw. möglichen Kartellthematiken...

amacati 12. Mär 2018

https://www.youtube.com/watch?v=IIQVAShJzLo


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /