Abo
  • Services:
Anzeige
Logo der S4-Serie
Logo der S4-Serie (Bild: Qualcomm)

Qualcomm: Snapdragon S4 als Quad-Core oder mit LTE-Modem

Logo der S4-Serie
Logo der S4-Serie (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat in Barcelona seine neue Modellreihe S4 der ARM-SoCs vorgestellt. Neun verschiedene Chips bieten bis zu vier Cortex-A15-Kerne und wahlweise integrierte LTE-Modems oder neue Adreno-Grafik. Lieferbar sind aber noch nicht alle Modelle.

Der Snapdragon S4 ist ein modernes System-on-a-Chip (SoC) auf Basis der ARM-Architektur, wie es bei Smartphones und Tablets zum Einsatz kommt. Qualcomm hatte die Chips bereits auf dem MWC vor einem Jahr grob umrissen, nun liegen die technischen Daten aller Modelle vor.

Anzeige

In einer ausführlichen Tabelle (PDF) nennt Qualcomm insgesamt 14 S4-Chips, die sich in ihrer Ausstattung stark unterscheiden. Das betrifft sowohl die Zahl der Kerne, die zwei oder vier Cores umfassen kann, als auch deren Takt: Zwischen 1 und 1,7 GHz können die Kerne erreichen.

  • Daten der Snapdragon S4 (Ausschnitt, Tabelle von Qualcomm)
  • Blockdiagramm des MSM8960
Daten der Snapdragon S4 (Ausschnitt, Tabelle von Qualcomm)

Bei den meisten S4 kommt Qualcomms eigene Architektur namens "Krait" für die Cores zum Einsatz. Wie vom Gerätehersteller zu erfahren ist, basiert Krait auf dem Cortex-A15 von ARM. Die beiden kleinsten Modelle des S4 arbeiten laut Qualcomm mit einem Cortex-A5.

Der leistungsfähigste S4 ist die Version mit der Modellnummer APQ8064 mit vier Krait-Kernen bei 1,5 bis 1,7 GHz. Wie üblich legen den tatsächlichen Takt die Hersteller der Endgeräte fest. Nur im APQ8064 steckt auch Qualcomms neue Grafikeinheit mit dem Namen "Adreno 320". Für diese GPU gibt Qualcomm eine vierfache Leistung an, sagt aber nicht, auf welche früheren Designs sich das bezieht.

Nur ein Quad-Core

Der APQ8064 ist auch der einzige Quad-Core unter den neuen S4-SoCs, bei diesem Chip ist kein Mobilfunkmodul integriert. Künftige Geräte, die mit einem "Quad-Core-Snapdragon" oder Ähnlichem beworben werden, brauchen also Zusatzchips für die Mobilfunkanbindung, was Platz und vergleichsweise mehr Energie benötigt. Bis auf die beiden kleinsten Modelle ist aber bei allen S4 WLAN nach 802.11 a/b/g/n integriert.

Bei zwei der neuen S4-Modelle haben die Entwickler auf dem Chip auch den Modem-Teil einer LTE-Funkanbindung untergebracht - die analogen Leistungsverstärker sind weiterhin extern ausgeführt. Dennoch ist die LTE-Integration in ARM-SoC eine Vereinfachung, die kleinere Geräte ermöglicht. Sie ist bei den Dual-Cores mit den Modellnummern MSM8960 und MSM8930 vorhanden.

Vier der neuen S4-Chips liefert Qualcomm bereits als Muster aus, sie stecken unter anderem in manchen Modellen des Smartphones HTC One X sowie im Asus Padfone. Diese Chips besitzen die Grafikeinheit Adreno 225. Den schnelleren Adreno 305 will Qualcomm erst im zweiten Halbjahr 2012 mit anderen S4-Bausteinen liefern, ebenso wie den Quad-Core mit Adreno 320. Vor dem Ende des Jahres 2012 ist also kaum mit Geräten auf Basis des schnellsten S4 zu rechnen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  1. CPU Temp bei 93°C? Standart bei HP...

    Emoticons | 02:15

  2. Das Produkt ist tot!

    daydreamer42 | 02:04

  3. Re: Airbus für mich ein NoGo

    masel99 | 02:00

  4. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    Cystasy | 01:58

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    PineapplePizza | 01:44


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel