Abo
  • IT-Karriere:

Qualcomm: Snapdragon 855 wird zum Snapdragon 8150

Qualcomm wird Ende 2018 neue Snapdragon-Chips vorstellen: Der Snapdragon 855 alias Snapdragon 8150 ist für Smartphones gedacht, der Snapdragon 8180 erscheint für Notebooks mit Windows 10 on ARM. Anders als beim Snapdragon 845/850 unterscheiden sich beide stärker voneinander.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein aktueller Snapdragon 850 für Notebooks
Ein aktueller Snapdragon 850 für Notebooks (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Qualcomm wird mehrere, sich in Entwicklungen befindliche Snapdragon-Chips umbenennen. Das berichtet der üblicherweise gut informierte Roland Quandt von Winfuture unter Berufung auf Import-/Export-Listen und LinkedIn-Profile von Mitarbeitern des kalifornischen Unternehmens. Bisher führte Qualcomm ein für Smartphones gedachtes System-on-a-Chip als Snapdragon 855, die Bezeichnung nannte beispielsweise der Softbank, der japanische Mutterkonzern des britischen IP-Entwicklers ARM. Es wird wohl als Snapdragon 8150 erscheinen. Das intern bisher als Snapdragon 1000 betitelte SoC für Notebooks hingegen soll als Snapdragon 8180 vermarktet werden.

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz

Der Snapdragon 8150 heißt genau genommen SM8150, also Snapdragon Mobile 8150, und der Snapdragon 8180 nun SC8180, was wohl für Snapdragon Compute steht. Beide SoCs lässt Qualcomm im 7-nm-Verfahren bei der TSMC fertigen, dem weltweit größten Auftragsfertiger. Vergangene Chipgenerationen wie der Snapdragon 845 und der darauf basierende Snapdragon 855 wurden von Samsung produziert. Der neue Snapdragon 8150 (Hana) nutzt wahrscheinlich modifizierte Cortex-A76-Kerne und wird mit einem 5G-Modem namens Snapdragon X50 kombiniert, da das interne Baseband - das Snapdragon X24 - maximal 2 GBits/s per LTE erreicht.

Beim Snapdragon 8180 (Poipu) für Notebooks dürfte Qualcomm leistungsstärkere IP-Blöcke integrieren und diese höher takten. Dokumenten des Herstellers zufolge beträgt die thermische Verlustleistung bis zu 15 Watt, was dem entspricht, was AMD und Intel für ihre Convertible- oder Ultrabooks-Chips spezifizieren. Ein typisches Smartphone-SoC benötigt meist um die 5 Watt unter hoher Last, die im Alltag allerdings eher selten auftritt.

Der Nachfolger des Snapdragon 855 alias Snapdragon 8150 wurde bisher als Snapdragon 865 entwickelt und ist offenbar das erste SoC von Qualcomm mit integriertem 5G-Modem. Der Chip wird bereits von Partnern getestet, wie Computerbase berichtet, und soll wieder bei Samsung gefertigt werden. Die Südkoreaner integrieren bei 7LPP (7 nm Low Power Plus) erstmals extrem ultraviolette Strahlung (EUV), was die Kosten verringert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Seizedcheese 21. Aug 2018

Das können die Dinger doch schon seit Jahren im Netzbetrieb

George99 20. Aug 2018

In diesem Fall ist das aber eben kein Symbolfoto, es zeigt lediglich nur den Vorgänger...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /