Qualcomm-Prozessor: LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Qualcomms neuer Snapdragon 810 habe keine Hitzeprobleme, sagt LG. Damit widerspricht der Hersteller Berichten über Überhitzungsprobleme des Prozessors. Nach Aussage von LG verursacht er sogar vergleichsweise wenig Hitze.

Artikel veröffentlicht am ,
LG meldet keine Hitzeprobleme im G Flex 2.
LG meldet keine Hitzeprobleme im G Flex 2. (Bild: Golem.de)

Nicht etwa Qualcomm, sondern LG reagiert auf die Berichte zu Hitzeproblemen im Zusammenhang mit dem Snapdragon 810. LG bringt in diesen Tagen in Südkorea das neue Android-Smartphone G Flex 2 auf den Markt, in dem der Snapdragon 810 verwendet wird.

Stellenmarkt
  1. Junior WEB-Developer (m/w/d)
    Werbeagentur Regelmann GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. Datenschutzexperte Schwerpunkt IT-Technik (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet von einer LG-Presseveranstaltung in Südkorea, auf der Woo Ram-chan, LGs Vice President for Mobile Products, erklärte, dass der Hersteller beim G Flex 2 keine Probleme mit übermäßiger Hitze des Prozessors bemerkt habe. Der Snapdragon 810 entwickle sogar weniger Hitze als andere Prozessoren und biete eine vorzügliche Leistung.

Vor einem Tag hatten Reuters und Bloomberg übereinstimmend berichtet, dass Samsung das künftige Galaxy S6 nicht wie geplant mit Qualcomms Snapdragon 810 auf den Markt bringen werde. Als Grund für diese Entscheidung wurde genannt, dass der Prozessor Überhitzungsprobleme habe. Deswegen werde es den Galaxy-S5-Nachfolger nur mit Prozessoren aus dem Hause Samsung geben.

Es soll sich dabei um einen besonders leistungsfähigen Exynos-Chip handeln. Nach wie vor haben weder Samsung noch Qualcomm die Berichte kommentiert. In der Vergangenheit hatte Samsung manche Smartphones mit unterschiedlichen Prozessorkonfigurationen angeboten.

Galaxy S6 im März erwartet

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Derzeit wird erwartet, dass Samsung das Galaxy S6 Anfang März 2015 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen wird. Der Nachfolger des Galaxy S5 wurde noch nicht offiziell angekündigt, aber in den letzten Tagen gab es bereits einige Details zu der möglichen Ausstattung, wie einem neuen Fingerabdrucksensor. Samsung soll derzeit zwischen zwei Gehäusedesigns für das Galaxy S6 schwanken.

Als sicher gilt, dass das Galaxy S6 weiterhin einen Micro-SD-Kartensteckplatz haben wird. Zudem sollen eine Schnellladetechnik für den Akku, ein UV-Sensor und ein verbessertes Mikrofon geplant sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. SpaceX: Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen
    SpaceX
    Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen

    SpaceX kooperiert mit einigen US-amerikanischen Organisationen, um Satelliten künftig besser vor unerwarteten Weltraumwetterphänomenen zu schützen.

  3. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /