Abo
  • Services:
Anzeige
VR-Halterung im Power-Rangers-Look mit SD835-MDP
VR-Halterung im Power-Rangers-Look mit SD835-MDP (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Qualcomm: Power Rangers auf Snapdragon 835 in 4K-VR

VR-Halterung im Power-Rangers-Look mit SD835-MDP
VR-Halterung im Power-Rangers-Look mit SD835-MDP (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Gemeinsam mit Lionsgate hat Qualcomm eine VR-Demo von Power Rangers vorgeführt. Als Plattform diente ein Prototyp-Smartphone mit dem neuen Snapdragon 835 und einem 4K-UHD-Display. Obendrein wird Positional Tracking unterstützt.

Anfang der 1990er Jahre waren sie die Stars vieler Kinder und Jugendlicher: die Power Rangers mit ihren mächtigen, Zords genannten, Kampfrobotern. Wir hatten auf der Consumer Electronics Show 2017 in Las Vegas kurz die Gelegenheit, in die Rolle eines der Charaktere zu schlüpfen - virtuell, versteht sich.

Anzeige

Umgesetzt wurde die Demo von Lionsgate, Qualcomm und Reel FX. Statt das bisherige VR820-Referenz-Headset zu verwenden, kam eine MDP (Mobile Development Platform) zum Einsatz. In unserem Fall war das ein 5,5-Zoll-Smartphone mit dem neuen Snapdragon 835, welcher die mit der Unity-Engine erstellten Szenen berechnete. Das OLED-Panel des Geräts löste mit 3.840 x 2.160 Pixeln bei 60 Hz auf, die Darstellung erfolgte aber in hochskaliertem 1080p. Ein Fliegengittereffekt war fast nicht auszumachen.

  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
MDP mit SD835 und Power Rangers (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Wie bei vielen kommenden mobilen Lösungen, etwa Oculus VRs Santa Cruz genanntem Prototyp, wurde auch bei der MDP-Demo die integrierte Kamera für Positional Tracking eingesetzt. Dabei fehlen externe Laserboxen oder Infrarotsensoren, stattdessen findet Inside-out-Tracking statt. Das klappte vor Ort trotz Dunkelheit recht gut, wir konnten einige Schritte durch eine virtuelle Höhle mit einem Zord-Kampfroboter machen. Wirklich präzise war unsere Orientierung im Raum aber nicht.

Das eher comichafte Aussehen wirkte in Kombination mit den dreidimensionalen Soundeffekten per Kopfhörer stimmig, die Grafik an sich war der Rechenleistung des Snapdragon 835 angemessen. Die Inhalte lehnen sich optisch an den kommenden Feature-Film mit den Power Rangers an, der Ende März 2017 in die Kinos kommt. Mit dabei ist unter anderem Naomi Scott als Pink Ranger, die neben Matt Damon in The Martian zu sehen war.


eye home zur Startseite
otraupe 06. Jan 2017

Hast du eines der beiden hochwertigen Headsets? Bei der Vive wird es wenigstens im...

hhf1 05. Jan 2017

Aha - ok. Danke!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. KEB Automation KG, Barntrup
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)
  2. 49,79€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  2. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  3. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  4. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  5. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

  6. Playstation 4

    Sony macht Jagd auf SDK 4.5

  7. The Boring Company

    Musk plant Hyperloop-Tunnel von New York nach Washington

  8. Deep Learning

    Intel bringt Movidius Neural Compute Stick

  9. Unsichere Android-Version

    Verbraucherschützer verklagen Händler

  10. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Garagenbesitzer

    SJ | 14:39

  2. Re: Mehr als die Hälfte der Neukunden wollen 200...

    Flobo.org | 14:36

  3. Re: Sony xperia z5c

    My1 | 14:36

  4. Anstößig oder UM öffnet Netz für Dritte

    forenuser | 14:34

  5. APO- Adresse....

    Betatester | 14:32


  1. 14:10

  2. 14:00

  3. 12:38

  4. 12:29

  5. 12:01

  6. 11:48

  7. 11:07

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel