Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Megafon in Russland
Technik bei Megafon in Russland (Bild: Megafon)

Qualcomm: Kommerzielles LTE-Netz erreicht fast 1 GBit/s

Technik bei Megafon in Russland
Technik bei Megafon in Russland (Bild: Megafon)

Ganz ohne 5G schafft LTE eine Datenrate von 979 MBit/s. Megafon, Nokia und Qualcomm haben das gezeigt.

Der russische Mobilfunkbetreiber Megafon hat in seinem kommerziellen Netzwerk eine Datenrate von 979 MBit/s erreicht. Das gab der Entwickler von Chipsätzen Qualcomm am 8. August 2017 bekannt. In der Demo wurde der Nokia Air Scale Systembaustein sowie das Sony Xperia XZ Premium eingesetzt, das von der Qualcomm Snapdragon 835 mit X16 LTE angetrieben wird.

Anzeige

Um die Geschwindigkeit von 979 MBit/s zu erreichen, wurden 3x Carrier Aggregation mit zwei 20 MHz 2600 FDD und ein 20 MHz 1800 FDD, 256 QAM und 4 x 4 MIMO Technologien eingesetzt. Nokia-Flexi-Multiradio-Module wurden als Basisstation verwendet. Diese fänden sich in den meisten der Moskauer MegaFon Niederlassungen. Zudem wird Nokia-AirScale-Ausstattung genutzt.

Das integrierte Modem ist ein Snapdragon X16, es bietet dreifache Carrier-Aggregation mit einer Modulation von 256 QAM, 4 x 4 MIMO mit vier Antennen und LTE im WLAN-Spektrum mit LTE-U (Unlicensed) oder LAA (Licensed Assisted Access). Dadurch wird ein Downstream von bis zu 1 GBit/s erreichbar, der Upstream beträgt bis zu 150 MBit/s.

Alexej Semenov, Direktor der Megafon der Stolichny-Niederlassung sagte: "Wir haben die Infrastruktur vorbereitet und das maximale Potenzial des Frequenzspektrums des Unternehmens genutzt. Gleichzeitig haben wir die Datenübertragungsraten stetig erhöht. Im vergangenen Jahr bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Moskau haben wir 450 MBit/s gezeigt und im Mai bei SPIEF (St. Petersburg International Economic Forum) haben wir einen Geschwindigkeitsrekord gesetzt und heute haben wir 979 MBit/s mit einem Smartphone in einem kommerziellen Netzwerk erreicht." Das Team entwickle weiterhin innovative Lösungen für modernste Netzwerkdienste.

Qualcomm, EE und Sony Mobile hatten im Juli 2017 im Londoner Wembley-Stadion hohe Datenübertragungsraten mit LTE demonstriert. Es seien Download-Geschwindigkeiten von 750 MBit/s und Upload-Raten von 110 MBit/s erreicht worden.


eye home zur Startseite
Gandalf2210 09. Aug 2017

Wieso steigert sich durch mimo der gesamt Durchsatz? Können nicht zwei Geräte jeweils 2...

DerDy 09. Aug 2017

Ne, Putin t angelt oben ohne. Hier der Beweis: http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  2. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Ich lach mich kaputt

    Balion | 17:47

  2. Re: Single-RAN ist schon ne tolle Sache

    HectorFratzenbuch | 17:45

  3. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    brainDotExe | 17:42

  4. Re: eTicket in Braunschweig

    M.P. | 17:41

  5. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    motzerator | 17:40


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel