Abo
  • Services:

Qualcomm Gobi 9x45: Erstes Smartphone-Modul für LTE mit 450 MBit/s

Von Qualcomm kommt mit dem Baustein 9x45 das erste LTE-Modem der neuen Kategorie 10. Zusammen mit Ericsson wurde schon die Übertragung mit 450 MBit/s demonstriert. Bereits 2015 ist mit ersten Geräten zu rechnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Cat-10-LTE-Modem Gobi 9x45
Das Cat-10-LTE-Modem Gobi 9x45 (Bild: Qualcomm)

Auf seiner jährlichen Investorentagung hat Qualcomm ein neues Modell der Funkmodule aus der Serie Gobi vorgestellt. Der Chip, der zur Ankopplung an die Snapdragon-SoCs vorgesehen ist, trägt die Modellnummer 9x45. Ein System-on-a-Chip mit dem neuen LTE-Modul ist bisher nicht vorgesehen, sodass der 9x45 wohl nur teureren Geräten wie Topsmartphones vorbehalten sein dürfte.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Forever Digital GmbH, Hamburg

Andere ARM-SoCs, auch von Qualcomm, integrieren inzwischen LTE mit dem Rest des Systems, was Kosten spart und den Energiebedarf senkt. Schon zu Beginn der ersten LTE-Module war aber die Funkeinheit ausgelagert, der 9x45 wiederholt nun diesen Prozess. Er braucht dazu sogar einen zweiten Chip, den Power-Tracker QFE3100, der sich um die eigentlichen Funksignale kümmert.

  • Das Gobi 9x45 ist ein LTE-Modem, das aber ... (Folien: Qualcomm)
  • ... noch den Power-Tracker QFE3100 für die Funkanbindung braucht.
  • Smartphones gestern und heute
  • Nach Cat 6 kommt bei LTE Cat 10. (Folie: Qualcomm)
Das Gobi 9x45 ist ein LTE-Modem, das aber ... (Folien: Qualcomm)

Laut Angaben des Herstellers ist das neue Gobi das erste Modul, das LTE Cat 10 unterstützt. Ganz wie bei den Kategorien (Cat) von Ethernetkabeln unterteilen auch die LTE-Anbieter mit den Cats die verschiedenen Generationen, sie sind aber nicht fortlaufend nummeriert. So ist der 9x45 der erste Cat-10-Chip, er folgt Cat 6 nach, das bis zu 300 MBit/s im Downstream erreichte.

Der 9x45 soll aber im gleichen Spektrum 450 MBit/s schaffen und im Upstream bis zu 100 MBit/s erreichen. Mit Base-Stations von Ericsson hat Qualcomm das eigenen Angaben zufolge auch schon in Feldversuchen erreicht. Wie bei allen Mobilfunktechniken sind aber die "bis zu"-Angaben sehr wörtlich zu nehmen, denn alle Teilnehmer in derselben Funkzelle teilen sich die Bandbreite.

  • Das Gobi 9x45 ist ein LTE-Modem, das aber ... (Folien: Qualcomm)
  • ... noch den Power-Tracker QFE3100 für die Funkanbindung braucht.
  • Smartphones gestern und heute
  • Nach Cat 6 kommt bei LTE Cat 10. (Folie: Qualcomm)
Nach Cat 6 kommt bei LTE Cat 10. (Folie: Qualcomm)

Laut Qualcomm werden Muster des 9x45 bereits ausgeliefert, erste Geräte damit sollen im Jahr 2015 auf den Markt kommen. Wie bei solchen Ankündigungen üblich nannte der Chiphersteller nicht die Namen seiner Kunden, sie dürften erst auf dem MWC Anfang März 2015 oder vielleicht schon auf der CES zwei Monate zuvor bekannt werden.

Neben der höheren Bandbreite will Qualcomm den Netzbetreibern auch andere Erweiterungen nahelegen, eine davon ist LTE-Direct. Dabei können die Funkmodule auf eine Entfernung von rund 500 Metern direkt miteinander Daten austauschen, ohne das Funknetz zu belasten. Anders als bei Apps wie Firechat, bei denen die Geräte selbst Mesh-Netzwerke bilden, solle bei LTE-Direct die Kommunikation aber weiterhin vom Provider koordiniert werden, sagte Qualcomm. Nur der Datenaustausch laufe von Gerät zu Gerät. Damit könnten die Netzbetreiber, wohl unter blumigen Marketingnamen, LTE-Direct als neue Funktion bewerben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 106,34€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Lala Satalin... 20. Nov 2014

Naja, Smartphones können es ja nicht mal wirklich. Sie schaffen es einfach nicht die gro...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /