Abo
  • IT-Karriere:

Qualcomm: Die Snapdragon 700 sind günstigere High-End-Chips

Mit der Snapdragon-700-Serie möchte Qualcomm künftig eine Chip-Familie anbieten, die viele Eigenschaften der 800er-Reihe aufweist, aber weniger kostet. Damit bedient der Hersteller vor allem die Nachfrage seiner OEM-Partner aus China.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualcomm Snapdragon 700
Qualcomm Snapdragon 700 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Qualcomm hat mit den Snapdragon 700 eine neue Serie an Systems-on-a-Chip angekündigt, welche künftig in Oberklasse-Smartphones stecken sollen. Bisher hatte der Hersteller die 800er-, die 600er-, die 400er- und die 200er-Reihe im Angebot. Die Snapdragon 700 sollen sich dabei eher an den Snapdragon 800 wie dem neuen Snapdragon 845 orientieren und einige Features der High-End-Linie integrieren.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Verglichen mit der 660er-Serie weisen die Snapdragon eine doppelt so hohe Leistung bei AI-Anwendungen auf, die Geschwindigkeit sowie Effizienz (+30 %) der Kryo-CPU-Kerne und der Andreno-Grafikeinheit soll höher liegen. Der integrierte Spectra-ISP (Image Signal Processor) für Foto/Video sei besser und Qualcomm wird schnelleres LTE sowie Blueooth 5 verwenden. Vorerst exklusiv bei der 800er-Reihe bleibt die Eignung für Notebooks und die Optimierung für AR oder VR. Zum Fertigungsprozess wollte sich der Hersteller nicht äußern.

Für uns klingt das so, als ob Qualcomm den Snapdragon 660 und dessen Nachfolger eine Klasse weiter oben einsortiert. Verglichen mit dem Snapdragon 630 ist dieser deutlich flotter und passte bisher nicht so recht ins Namensschema. Der bisher nicht erschienene Snapdragon 670 dürfte daher wohl als Snapdragon 7x0 veröffentlicht werden.

Generell ist die Nachfrage nach Systems-on-a-Chip, die viele Eigenschaften der 800er-Reihe aufweisen, aber günstiger sind, nicht neu. Besonders im preissensitiven chinesischen Markt werden solche Modelle gerne verbaut, aber auch andere OEM-Partner dürften die Snapdragon 700 dankend annehmen. Qualcomm will Muster noch im ersten Halbjahr 2018 ausliefern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /