• IT-Karriere:
  • Services:

Qualcomm: Das Snapdragon Virtual Reality SDK kommt

Für Gear VR ist er bereits verfügbar, dennoch: Der Snapdragon 820 erhält ein dediziertes Virtual Reality SDK. So will Qualcomm es Entwicklern einfacher machen, bessere VR-Inhalte zu erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
6,2-Zoll-MDP mit SD820
6,2-Zoll-MDP mit SD820 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Qualcomm hat das Snapdragon Virtual Reality SDK (Software Developer Kit) für den aktuellen Snapdragon 820 angekündigt. Das SDK richtet sich an Entwickler und soll diesen helfen, ihre Anwendungen oder Spiele besser auf das System-on-a-Chip anzupassen und für dessen Eigenheiten für Android und VR-Headsets zu optimieren. Damit soll der Snapdragon 820 mehr Geschwindigkeit bei einer höheren Energie-Effizienz erreichen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Datema Software & Beratung GmbH, Stuttgart

Zu diesem Zweck spricht das SDK die im Prozessor integrierten Sensoren wie den Beschleunigungsmesser und das Gyroskop an, die Daten können dann vom Hexagon-DSP weiterverarbeitet werden. Die Software-Hilfe ermöglicht Frontbuffer-Rendering mit VSync und unterstützt den Asynchronous Time Warp, bei dem Frames wiederholt und mit aktualisierten Headtracking-Daten versehen werden. So können gelegentliche Leistungsengpässe kompensiert werden.

Um die Abbildungsfehler der Linsen eines VR-Headsets auszugleichen, etwa chromatische Abberationen, unterstützt das SDK Entwickler beim Anwenden einer Verzerrung und der Korrektur der auftretenden Farbquerfehler. Hinzu kommen optimierte VR-Layer, die in verschiedenen Tiefenebenen für eine saubere Darstellung von Schriften in Menüs sorgen sollen. Um die eingangs erwähnte Energie-Effizienz kümmert sich das Symphony System Manager SDK, was bei thermisch limitierten Geräten wie Smartphones wichtig ist.

So steckt der Snapdragon 820 beispielsweise in einigen Varianten des Galaxy S7 und kann daher mit dem aktuellen Gear VR verwendet werden. In Europa allerdings verbaut Samsung den hauseigenen Exynos 8890 im neuen S7-Smartphone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


      •  /