Abo
  • IT-Karriere:

Qualcomm: Bluetooth-Sound wird stromsparender und reaktionsschneller

Qualcomms drahtlose Audiotechnik wird um weitere Funktionen verbessert: Künftig können mehrere Audiogeräte parallel angesteuert werden. Außerdem werden Stromverbrauch und die Signallatenz verbessert. Dazu braucht es aber zwei neue Qualcomm-Chips.

Artikel veröffentlicht am ,
Bluetooth Audio wird bei Qualcomm immer weiter verbessert.
Bluetooth Audio wird bei Qualcomm immer weiter verbessert. (Bild: Pixabay.com)

Der Chiphersteller Qualcomm hat Neuerungen bei seiner Bluetooth-Audiotechnik Bluetooth Enhanced Stereo angekündigt. Die Funktion True Wireless Stereo Plus ermöglicht es einem Bluetooth-Modul, zwei verschiedene drahtlose Ohrstecker gleichzeitig anzusteuern. Der Vorteil daraus: Die Latenzzeit zwischen dem gesendeten und wahrgenommenen Audiosignal wird verringert. Das ist aktuell noch ein großer Nachteil von Bluetooth-Kopfhörern und -In-Ears, wie Golem.de auch im Test der Roli Blocks festgestellt hat.

Stellenmarkt
  1. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  2. AKDB, Regensburg

Die parallele Verbindung zweier Ohrstecker unterscheidet sich von der herkömmlichen Methode, bei der das Hostgerät einen der Hörer ansteuert und dieser Hörer sich dann mit dem zweiten Hörer verbindet. Dieser Modus wird bei Qualcomm-Hardware weiterhin möglich sein. Jeder der einzelnen Ohrstecker eines Sets kann entweder als primäres Gerät zum Weiterleiten von Signalen an das Partnergerät oder als sekundäres Gerät, also ausschließlich als Empfänger, konfiguriert werden kann. Das soll laut Hersteller bis zu zehn Prozent Energie einsparen.

Multicast-Bluetooth für Snapdragon 845

Allerdings gilt das wohl nur in Verbindung mit dem kommenden Snapdragon 845. Für den kommenden Mobilprozessor von Qualcomm wird es ebenfalls neue Bluetooth-Funktionen geben. In einer separaten Pressemitteilung spricht Qualcomm vom Pairing mehrerer Audiogeräte gleichzeitig. Der Chip soll auf alle Geräte synchron ein Audiosignal übertragen, beispielsweise auf Bluetooth-Boxen und Kopfhörer. Dadurch könnten Multilautsprechersysteme per Bluetooth einfacher möglich werden. Außerdem kündigt Qualcomm für den gleichen Chip ein verschlüsseltes Audiosignal und einen integrierten Schutz vor Paketverlust an.

Einen Nachteil haben die neuen Funktionen allerdings: Sie werden abgesehen vom Snapdragon 845 vorerst nur auf den Chips CSR8670, CSR8675, CSRA68100 und dem neuen Qualcomm-QCC5100-Chip funktionieren. Diesen gab es bereits auf der CES 2018 zu sehen. Auf der Messe MWC 2018 in Barcelona werden nächste Woche die neuen Bluetooth-Funktionen zu sehen sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

kendon 24. Feb 2018

Naja, ganz uninteressant ist diese Information nicht. BT-Lautsprecher gehen wie...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /