Abo
  • Services:
Anzeige
EE Mobilfunkbetreiber in Großbritannien
EE Mobilfunkbetreiber in Großbritannien (Bild: Suzanne Plunkett/Reuters)

Qualcomm: 750 MBit/s im kommerziellen LTE Netz gezeigt

EE Mobilfunkbetreiber in Großbritannien
EE Mobilfunkbetreiber in Großbritannien (Bild: Suzanne Plunkett/Reuters)

LTE sollte in kommerziellen Netzen bei vollem Ausbau 1 GBit/s erreichen. Ein Schritt dazu wurde im Londoner Wembley-Stadion gemacht.

Qualcomm, EE und Sony Mobile haben im Londoner Wembley-Stadion hohe Datenübertragungsraten mit LTE demonstriert. Das gab Qualcomm am 5. Juli 2017 bekannt. Es seien Download-Geschwindigkeiten von 750 MBit/s und Upload-Raten von 110 MBit/s erreicht worden.

Anzeige

Der Mobilfunkbetreiber EE (ehemals Everything Everywhere) gehört seit Januar 2016 zur BT Group. An dem Gemeinschaftsunternehmen ist auch die Deutsche Telekom beteiligt. Die Telekom hatte ihren Anteil an EE in die britische BT eingebracht und so zwölf Prozent der Aktien an BT erhalten.

Zum Einsatz kam neue Mobilfunktechnik von EE, die in Londons Tech City und Cardiff installiert wurde sowie Sonys Xperia XZ Premium mit einem Qualcomm Snapdragon 835. Weitere Städte im EE-Netz sollen noch im Jahr 2017 und 2018 die neue Technik erhalten.

Sonys Xperia XZ Premium wurde auf der Branchenmesse MWC 2017 im Februar vorgestellt und kam im Juni in den Handel.

LTE Advanced Pro

Das integrierte Modem ist ein Snapdragon X16, es bietet dreifache Carrier-Aggregation mit einer Modulation von 256 QAM, 4 x 4 MIMO mit vier Antennen und LTE im WLAN-Spektrum mit LTE-U (Unlicensed) oder LAA (Licensed Assisted Access). Dadurch wird ein Downstream von bis zu 1 GBit/s erreichbar, der Upstream beträgt bis zu 150 MBit/s.

Michael Lemke, Senior Technology Expert bei dem Ausrüster Huawei, hatte Golem.de im April 2016 gesagt, dass 4.5G für Huawei das sei, was in der Standardisierung jenseits 3GPP Release 12 ablaufe, im Release 13/14 und dem LTE-Technologie-Pfad folge. "Es gibt mittlerweile den Standardisierungsbegriff LTE Advanced Pro, der jetzt offiziell von der 3GPP definiert wurde, als Nachfolger von LTE Advanced, dabei geht es um Themen wie Carrier Aggregation über dreifach, bis fünffach und High-MIMO jenseits von 4 X 4 und eine höhere Modulationsrate für die Luftübertragung, höher als 64 QAM. Die nächste Stufe wäre dann 256 QAM. Das sind die Bestandteile von 4.5G aus Huaweis Sicht", betonte Lemke.

Bei einer Kombination des verfügbaren Spektrums und höheren Übertragungsmodi als 2 X 2 MIMO, verknüpft mit 256 QAM, lasse sich mit dem verfügbaren Spektrum mehr als ein Gigabit pro Sekunde übertragen.


eye home zur Startseite
Pecker 07. Jul 2017

Genau... Ich war mal O2 Kunde und hatte trotz vollen Empfangs und Highspeedvolumen oft...

Pecker 07. Jul 2017

Dann hol dir nen richtigen Tarif und gut ists. Ich kann jetzt bei der Telekom dank...

pk_erchner 07. Jul 2017

dann zieh aufs Land .. und besorg Dir einen Aluhut da gibts dann nix und Du lebst super...

jokey2k 06. Jul 2017

Für den Durchschnittsanwender ist ein neuer Name maßgeblich, nicht eine höhere Zahl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried
  4. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,97€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  2. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  3. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller

  4. TV-Kabelnetz

    Vodafone Kabelnetztrasse in Rheinland-Pfalz zerstört

  5. Hetzner Cloud

    Cloud-Ressourcen für wenig Geld aber mit Zusatzkosten mieten

  6. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  7. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  9. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  10. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Feminist != gleichberechtigung

    frostbitten king | 16:18

  2. Re: Tolle Leistung ...

    Gamma Ray Burst | 16:17

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Nikolai | 16:17

  4. Re: Das Wichtigste an "Demokratie"

    chewbacca0815 | 16:17

  5. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Nikolai | 16:15


  1. 16:14

  2. 16:00

  3. 15:58

  4. 15:35

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 14:13

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel