Qualcomm 3D Sonic Max: BOE baut Fingerabdrucksensor in OLED-Panels

Durch die direkte Integration sollen Snapdragon-Smartphones günstiger werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultraschall-Fingerabdrucksensor alias 3D Sonic Max
Ultraschall-Fingerabdrucksensor alias 3D Sonic Max (Bild: Qualcomm)

Der Snapdragon-Entwickler Qualcomm hat eine Kooperation mit dem Display-Hersteller BOE angekündigt: Die beiden Unternehmen arbeiten zusammen daran, den aktuellen Ultraschall-Fingerabdrucksensor in OLED-Panels zu integrieren. Der 3D Sonic Max ist deutlich größer als sein Vorgänger und kann so für die Erfassung von zwei Fingern gleichzeitig genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Manager (m/w/d) Chemoinformatics / Data Science
    Evonik Operations GmbH, Hanau
  2. IT-Security Architekt (m/w/d)
    Mojn GmbH, Bremen
Detailsuche

BOE wird den Ultraschall-Fingerabdrucksensor in flexible OLED-Panels einbauen, wodurch Qualcomms 3D Sonic Max mit im Paket für Smartphone-Partner wäre. Durch die Kooperation des chinesischen Display-Fertigers und des US-amerikanischen SoC-Herstellers soll die Zuliefererkette vereinfacht werden und sich die Kosten für OEMs reduzieren. Geplant ist, dass erste Geräte mit im OLED-Panel integriertem Ultraschall-Fingerabdrucksensor im zweiten Halbjahr 2020 verfügbar sind.

Qualcomm hat beim 3D Sonic Max verglichen mit dem bisherigen 3D Sonic - der Name impliziert es - die Fläche maximiert: Statt 9 x 4 mm sind es satte 30 x 20 mm², was multiple Finger ermöglicht. Die Genauigkeit soll von 1:50.000 auf 1:1.000.000 gestiegen sein. Der ältere 3D Sonic alias QBT2000 wird beispielsweise im Galaxy S10 und im Galaxy Note 10 eingesetzt, auch im Galaxy S20 (Ultra) findet er Verwendung. Die meisten Hersteller setzen jedoch auf Lösungen, die nicht von Qualcomm stammen.

Ultraschall-Fingerabdrucksensoren lassen sich im Vergleich zu optischen Fingerabdrucksensoren auch noch mit nassen Fingern oder bei starker Sonneneinstrahlung auf das Panel verwenden, da es bei sehr hellem Licht zu Problemen mit den Kameras kommen kann. Allerdings nutzen längst nicht mehr alle Geräte einen Fingerabdrucksensor zur biometrischen Authentifizierung, vor allem teurere Modelle integrieren - teils optional, teils einzig - eine Gesichtserkennung. Deren Kameras, manchmal mit Infrarot, haben wiederum andere Vor- und Nachteile.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /