Abo
  • Services:
Anzeige
Quake Live
Quake Live (Bild: id Software)

Quake Live Beben im Client statt im Browser

Ab sofort läuft Quake Live nur noch im frisch veröffentlichten Client unter Windows. Bethesda hat die Browserversion und damit auch die direkte Unterstützung für Mac OS und Linux gestrichen.

Anzeige

Etwas später als angekündigt hat Bethesda nun ein wichtiges Detail von Quake Live geändert: Der Free-to-Play-Multiplayer-Shooter läuft nicht mehr im Browser. Stattdessen müssen Spieler einen Client herunterladen. Grund für die Umstellung ist laut Bethesda, dass das Team jetzt mehr Zeit hat, "sich der Verbesserung der Spielfunktionen zu widmen, ohne sich darum kümmern zu müssen, wie die sich ständig verändernden Webbrowser das Gameplay und den Spielfluss beeinträchtigen."

Offiziell laufe der Client nur unter Windows, so der Publisher in seinem Blog: "Sollten Sie ein Mac- oder Linux-System verwenden und ein Abonnement besitzen, können Sie nur mittels Emulations- oder Virtualisierungssoftware auf das Spiel zugreifen." Allerdings gibt keine Garantie, dass das Ganze dann auch tatsächlich funktioniert.

Alle Spieler- und Profildaten sowie die Statistiken lassen sich in das neue Programm übertragen. Nur der Zugriff auf das offizielle Forum und externe Links erfordern weiterhin einen Browser.

Quake Live startete im Februar 2009 in die offene Beta, im August 2010 öffnete offiziell die Arena. Quake Live ist die Browserversion von Quake 3 Arena, einem Multiplayer-Shooter von 1999, der auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien steht. Das erste Quake ist mittlerweile vom Index genommen, da zehn Jahre nach der Indizierung ein entsprechender Antrag gestellt werden kann.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 15. Jan 2014

ist schlicht zu faul zum Suchen! So oder so ähnlich wohl die Einstellung der Entwickler...

Carl Weathers 15. Jan 2014

Funky!

Carl Weathers 15. Jan 2014

OpenArena kennick. Google spuckt aber nichts sinnvolles zu AfterShock aus: Google...

flasherle 14. Jan 2014

was aber nun mal nie der fall war...

halfzware 14. Jan 2014

Natürlich können viele der Titel bei Steam nicht einfach nativ unter linux laufen, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. reduzierte PS4-Bundles, Videospiele und Fernseher. Weitere Aktionen u. a. Echo Plus...
  2. (u. a. HP Pavilion 32 für 279€ und HP Omen 25 für 219€)
  3. (heute u. a. Roccat Isku+ Force FX für 66€ und Predator Collection für 13,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  2. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  3. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  4. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  5. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  6. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  7. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  8. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  9. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  10. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Markenrecht oder Patentrecht?

    leMatin | 08:52

  2. Ordnetliche Preisersparnis auf 1.000.000km

    PatFoster | 08:52

  3. Der Anfang des Unfallhergangs ...

    Tremolino | 08:51

  4. Oneplus 5 und 5T erst später

    querschlaeger | 08:47

  5. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    Der Held vom... | 08:46


  1. 08:02

  2. 07:47

  3. 07:39

  4. 07:23

  5. 11:55

  6. 11:21

  7. 10:43

  8. 17:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel