Abo
  • IT-Karriere:

Quake Live: Aus dem Browser in den Windows-Client

Das Entwicklerstudio id Software hat angekündigt, den Browser-Shooter Quake Live bis Endes des Jahres in einen Standalone-Client umzuwandeln. Die Unterstützung von Mac OS X und Linux wird gestrichen, der Client wird nur noch Windows unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Quake Live erscheint 2013 als Standalone-Spiel.
Quake Live erscheint 2013 als Standalone-Spiel. (Bild: id Software)

Für Quake Live sind die Tage im Browser gezählt: Entwickler id Software hat bekanntgegeben, den Shooter als eigenständigen Client veröffentlichen zu wollen. Noch 2013 soll Quake Live für die Windows-Plattform bereitstehen, Mac-OS-X- und Linux-Nutzer werden nicht mehr nativ berücksichtigt. Als Begründung gibt id Software die Pläne der Browserentwickler an und erläutert, Quake Live sei per Emulation oder Virtualisierung dennoch unter Mac OS X und Linux spielbar.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  2. Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck

Weiter führt id Software in einem Forumseintrag aus, dass Google die NPAPI in Chrome auslaufen lässt und Mozilla ab Firefox 26 die meisten Plugins deaktiviert. Daher hat sich das texanische Spielestudio dazu entschieden, einen Standalone-Client zu entwickeln, der noch 2013 veröffentlicht werden soll.

Ein kleiner Launcher hält das Spiel aktuell und gibt id Software mehr Kontrolle über Quake Live. Alle Statistiken bleiben beim Wechsel zum Windows-Client erhalten, die Unterstützung von Mac OS X und Linux wird gestrichen. Per Emulation oder Virtualisierung soll Quake Live zwar spielbar sein, id Software sieht sich selbst jedoch nicht in der Lage, einen nativen Client zu entwickeln.

Quake Live startete im Februar 2009 in die offene Beta, im August 2010 öffnete offiziell die Arena. Quake Live ist die Browserversion von Quake 3 Arena, einem Multiplayer-Shooter von 1999, der auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien steht. Das erste Quake ist mittlerweile vom Index genommen, da zehn Jahre nach der Indizierung ein entsprechender Antrag gestellt werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: NBBX570

Hu5eL 11. Nov 2013

Dachte ich mir auch ;-) paar Updates und die Masterserver wieder online nehmen. Und bitte...

awollenh 11. Nov 2013

Ekelhaft... picmip 16 ftw

awollenh 11. Nov 2013

Vllt sollten die Leute merken, dass ID QuakeLive nicht aus purem Gewinn laufen lässt...

awollenh 11. Nov 2013

QL war unproblematisch und einfach. Keine Ahnung was für Pseudo-Probleme die Leute hier...

Endwickler 11. Nov 2013

Was genau wäre da einfacher? Valve programmiert die Spiele der anderen Firmen nicht.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /