Abo
  • Services:
Anzeige
Quadro P6000
Quadro P6000 (Bild: Nvidia)

Quadro P6000/P5000: Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an

Quadro P6000
Quadro P6000 (Bild: Nvidia)

Satte 3.840 Shader-Einheiten und 24 GByte GDDR5X-Videospeicher: Die Quadro P6000 könnte die schnellste Grafikkarte überhaupt werden, noch spricht Nvidia aber nicht über Taktraten. Dafür gibt es viele Neuerungen bei der Software, etwa bei Iray.

Nvidia hat auf der Grafik-Konferenz Siggraph in Anaheim, Kalifornien, die neuen Quadro-Modelle P6000 und P5000 angekündigt. Die beiden Profi-Grafikkarten eignen sich für Workstations für CAD oder VR-Rendering und basieren, der Name impliziert es, auf der Pascal-Architektur. Technische Grundlage der Quadro P6000 ist der GP102-Grafikchip, den Nvidia auch bei der kürzlich vorgestellten Titan X verwendet (die wir Titan XP getauft hätten).

Anzeige
  • Leistungsübersicht der Quadro-Modelle (Bild: Nvidia)
  • Technische Daten der Quadro P6000 (Bild: Nvidia)
  • Technische Daten der Quadro P5000 (Bild: Nvidia)
  • Beide Karten erscheinen im Herbst 2016. (Bild: Nvidia)
  • Iray erhält aktualisierte Plugins. (Bild: Nvidia)
  • Iray soll 2017 den NV-Link unterstützen. (Bild: Nvidia)
  • Iray-Ökosystem (Bild: Nvidia)
  • Neues zu Mental Ray (Bild: Nvidia)
  • Spezifikationen der Quadro P6000/P5000 (Bild: Nvidia)
Leistungsübersicht der Quadro-Modelle (Bild: Nvidia)

Der GP102 verfügt über 30 Shader-Blöcke mit je 128 ALUs, was in 3.840 Recheneinheiten resultiert. Bei der Quadro P6000 sind alle davon aktiv - die neue Titan X verfügt über 28 Cluster, also 3.584 Kerne. Beiden Karten gemein ist das 384 Bit breite Interface, an das Nvidia Videospeicher vom Typ GDDR5X anbindet. Während die Titan X mit 12 GByte bestückt ist, weist die Quadro P6000 durch die doppelte Anzahl an Chips eine Kapazität von 24 GByte auf - so wie bei ihrer Vorgängerin, der Quadro M6000 mit Maxwell-Architektur.

Für die Quadro P5000 setzt Nvidia auf den GP104-Chip, wie er von der Geforce GTX 1080/1070 bekannt ist: Damit kann die Profi-Karte auf 2.560 Shader-Einheiten und ein 256-Bit-Interface zurückgreifen, der Videospeicher fällt mit 16 GByte GDDR5X allerdings doppelt so groß aus. Für beide neuen Quadros nennt Nvidia bisher weder Taktraten, Details zur Verlustleistung (Board Power) noch Preise, da die Modelle erst ab Oktober 2016 verfügbar sein sollen.

Passend zur Hardware-Ankündigung gab Nvidia bekannt, dass nächste Woche ein aktualisiertes Plugin für den Offline-Renderer Iray für Autodesks 3ds Max erscheinen soll. Weiterhin ist die verbesserte Unterstützung für Cinema 4D, Maya und Rhino geplant und im Herbst soll Iray auch mit dem DGX-1 zusammenarbeiten, Nvidias Mini-Supercomputer mit Tesla-P100-Beschleunigern. 2017 soll Iray NV-Link für Power-CPUs unterstützen.

  • Leistungsübersicht der Quadro-Modelle (Bild: Nvidia)
  • Technische Daten der Quadro P6000 (Bild: Nvidia)
  • Technische Daten der Quadro P5000 (Bild: Nvidia)
  • Beide Karten erscheinen im Herbst 2016. (Bild: Nvidia)
  • Iray erhält aktualisierte Plugins. (Bild: Nvidia)
  • Iray soll 2017 den NV-Link unterstützen. (Bild: Nvidia)
  • Iray-Ökosystem (Bild: Nvidia)
  • Neues zu Mental Ray (Bild: Nvidia)
  • Spezifikationen der Quadro P6000/P5000 (Bild: Nvidia)
Spezifikationen der Quadro P6000/P5000 (Bild: Nvidia)

Nachtrag vom 27. Juli 2016, 9:34 Uhr

Nvidia hat weitere Daten zur Quadro P6000/P5000 veröffentlicht: Die Board-Power beläuft sich auf 250 und 180 Watt, die Rechenleistung liegt bei aufgerundet 12 sowie knapp 9 Teraflops. Die Chiptaktraten belaufen sich auf 1,42 bis 1,53 (Basis/Boost) und 1,62 bis 1,73 GHz.


eye home zur Startseite
YaTwitBookPressIn 27. Jul 2016

https://cdn.meme.am/instances/500x/23023322.jpg Mission accomplished :)

JoelJJ 26. Jul 2016

Da hast du recht, da sie diese Karten entwickeln und auch vertreiben aber viel kleinere...

ms (Golem.de) 26. Jul 2016

https://www.golem.de/news/radeon-pro-ssg-amd-zeigt-profi-karte-mit-ssds-fuer-ein-tbyte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Giesecke+Devrient GmbH, München
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Wertschöpfung ??

    Oktavian | 20:46

  2. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    wire-less | 20:43

  3. Re: Frage nach der Fragestellung

    wire-less | 20:40

  4. Re: Was ist das Problem am Urheberrecht?

    HoffiKnoffu | 20:39

  5. Re: Überschrift ist kacke

    Niaxa | 20:38


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel