Abo
  • Services:

Quadcopter: Parrot bringt Bebop 2 im Bundle mit 3D-Modelling-Software

Die Parrot Bebop 2 kommt in einer Sonderedition für Makler in den Handel: Zusammen mit Software von Pix4D kann der Quadcopter 3D-Modelle von Gebäuden erstellen. Der Einzelkauf der Komponenten ist allerdings günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein mit Pix4Dmodel und Luftaufnahmen der Bebop 2 erstelltes 3D-Modell
Ein mit Pix4Dmodel und Luftaufnahmen der Bebop 2 erstelltes 3D-Modell (Bild: Parrot)

Der französische Hersteller Parrot bringt seinen Quadcopter Bebop 2 in der sogenannten Real Estate Edition im Bundle mit der 3D-Modelling-Software von Pix4D in den Handel. Dank des Programms Pix4Dmodel lassen sich aus den Kameraaufnahmen der Drohne 3D-Modelle erstellen, die anschließend weiterverarbeitet werden können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

So lassen sich die Modelle beispielsweise möglichen Kunden in einer 3D-Galerie zeigen, teilen oder als Modell mit einem 3D-Drucker ausdrucken. Über eine spezielle App von Pix4D wird der Scanvorgang gesteuert. Die Bebop 2 selbst ist das gleiche Modell, das bereits seit längerem im Handel erhältlich ist; auch die Software kann separat auf der Homepage des Herstellers bestellt werden.

  • Die Bebop 2 vor dem zu scannenden Gebäude (Bild: Parrot)
  • Ein mit Pix4Dmodel und Luftaufnahmen der Bebop 2 erstelltes 3D-Modell (Bild: Parrot)
  • Ein mit Pix4Dmodel und Luftaufnahmen der Bebop 2 erstelltes 3D-Modell (Bild: Parrot)
  • Ein mit Pix4Dmodel und Luftaufnahmen der Bebop 2 erstelltes 3D-Modell (Bild: Parrot)
  • Über eine App wird der zu scannende Bereich markiert. (Bild: Parrot)
Die Bebop 2 vor dem zu scannenden Gebäude (Bild: Parrot)

Parrot bietet das Bundle in zwei Varianten auf seiner Homepage an: als Starter Edition mit einer einmonatigen Lizenz für Pix4Dmodel oder als Advanced Edition mit einer Einjahreslizenz. Die Starter Edition kostet 550 Euro, die Andvanced Edition 900 Euro.

Einzelkauf der Komponenten ist günstiger

Aufgrund der niedrigeren Straßenpreise der Bebop 2 ist es allerdings günstiger, sich die Drohne und die Software separat zu holen. Die Bebop 2 ist momentan für unter 390 Euro erhältlich, eine einmonatige Lizenz der Software für 40 Euro; zusammen sind das 430 Euro, also 120 Euro weniger als der Preis von Parrot. Bei der Einjahreslizenz liegt der Preisunterschied nur bei circa 10 Euro; sie kostet 500 Euro.

Die Bebop 2 ist mittlerweile zudem schon recht günstig mit dem Skycontroller zu bekommen: 450 Euro kostet die Drohne mit der physischen Bedieneinheit. Kaufen Interessenten statt des offiziellen Bundles einfach eine Einjahreslizenz der Pix4D-Software und die Bebop 2 mit Skycontroller, zahlen sie im Endeffekt nur 50 Euro drauf - Mehrkosten, die sich dank des Controllers lohnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  2. 99,99€
  3. 1.649€ mit Core i5-8600K und jetzt neu für 1.749€ mit i7-8700K

Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /