Abo
  • Services:
Anzeige
Mit VJBOD bietet Qnap eine weitere Methode, Speicherplatz zu erweitern.
Mit VJBOD bietet Qnap eine weitere Methode, Speicherplatz zu erweitern. (Bild: Qnap)

QTS 4.2.2: Qnap bündelt NAS-Systeme für Virtual JBOD

Mit VJBOD bietet Qnap eine weitere Methode, Speicherplatz zu erweitern.
Mit VJBOD bietet Qnap eine weitere Methode, Speicherplatz zu erweitern. (Bild: Qnap)

Auf Basis des NAS-Betriebssystems QTS 4.2.2 bietet Qnap eine Vorschau auf eine kommende Funktion an. Virtual JBOD ermöglicht es, mehrere NAS-Systeme zu einem großen Plattensystem per VJBOD zu koppeln. Das geht allerdings nur mit einigen wenigen Modellen.

Qnap bietet eine Vorschau für Virtual Just a Bunch of Disks (VJBOD). Wer bereits das seit kurzem verfügbare QTS 4.2.2 einsetzt, kann die Funktion auf einigen NAS-Systemen bereits ausprobieren. Es handelt sich jedoch um eine Betaversion, von dem produktiven Einsatz ist abzuraten. Per VJBOD kann der Anwender den Speicherplatz des NAS-Systems über die Grenze des Gerätes erweitern und weitere, entfernte Festplatten mit in den JBOD-Verbund integrieren.

Anzeige

Die Funktion unterscheidet sich damit von den klassischen Erweiterungsszenarien in NAS-Systemen. In der Regel gibt es ein Haupt-NAS sowie eine per SATA oder beispielsweise Thunderbolt angebundene Erweiterungseinheit. Letztere bietet nicht den Funktionsumfang eines kompletten NAS und ist deswegen meist günstiger. Die Kopplung zweier NAS-Systeme ist dementsprechend teurer, bietet jedoch mehr Flexibilität, wenn der Anwender auf einen größeren Hardware-Pool zurückgreifen kann, der idealerweise sonst ohnehin nicht vollständig genutzt würde.

Da die Verbindung zwischen den Speichersystemen auf eine Netzwerkverbindung setzt, empfiehlt sich der Einsatz von Port-Trunking für eine erhöhte Redundanz auf dem Kabelweg. VJBOD setzt technisch auf iSCSI. Mit einem Haupt-NAS-System lassen sich bis zu acht entfernte NAS-Systeme koppeln. Laut Qnap sind die Systeme für eventuelle Verbindungsabbrüche vorbereitet und reparieren sich selbst, sollte ein Teil des VJBOD-Verbundes zeitweise nicht erreichbar sein.

Voraussetzung ist zudem ein NAS-System der Serien x89, x82, x80, x79, x71, x70, x63, x53 und x51. Zudem müssen alle am VJBOD teilnehmenden Systeme mindestens die Firmware 4.2.2 installiert haben.

Weitere Hinweise hat Qnap in einem Tutorial zusammengetragen und weist auch auf Nachteile hin. Besonders leistungsstark ist eine VJBOD-Lösung nicht. Bei zufälligen Zugriffen können Daten, die nicht auf dem Haupt-NAS liegen, zwischen 20 und 30 Prozent langsamer abgerufen werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  3. IT Services mpsna GmbH, Herten
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 3,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  2. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  3. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  4. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  5. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  6. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  7. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  8. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  9. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  10. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 09:34

  2. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 09:29

  3. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Ovaron | 09:26

  4. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 09:18

  5. Re: Weniger Funktionen in Deutschland

    cyoshi | 09:15


  1. 09:03

  2. 17:43

  3. 17:25

  4. 16:55

  5. 16:39

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel