Abo
  • IT-Karriere:

Qt: Digia wird KDE-Förderer

Die finnische Unternehmensberatung und Qt-Förderin Digia wird den eingetragenen Verein KDE künftig finanziell unterstützen. KDE ist eines der größten Qt-Projekte und trägt viel Code zu dem Framework bei.

Artikel veröffentlicht am ,
Digia unterstützt KDE finanziell.
Digia unterstützt KDE finanziell. (Bild: KDE)

Ab sofort zählt Digia zu den Förderern der gemeinnützigen Organisation KDE und wird den eingetragenen Verein auch finanziell stärker unterstützen. Das KDE-Team ist aktiv an der Entwicklung des Qt-Frameworks beteiligt, das Digia Ende 2011 von Nokia übernommen hat. Bislang zählte Digia zu den Unterstützern des KDE-Projekts.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. Gebrüder Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen

Mit den von Digia bereitgestellten finanziellen Mitteln werden die Kosten für die Server des KDE-Projekts und für Konferenzbesuche abgedeckt. Außerdem soll damit Freiwilligen die Möglichkeit gegeben werden, selbst Konferenzen abzuhalten und an Messen teilzunehmen. Digia hatte zusammen mit KDE die Qt Contributors Summit 2013 in Bilbao organisiert. Schließlich können mit Digias Beiträgen auch etwaige juristische Kosten abgedeckt werden.

Geld für eine offene und freie Zukunft

Als Förderer zeige Digia seine Verpflichtung für eine offene und freie Zukunft des Qt-Frameworks, sagte Lydia Pintscher, die Vizepräsidentin des KDE-Vereins. In Zukunft könne KDE mit der finanziellen Unterstützung sowohl mehr Code zum Qt-Framework beitragen als auch das Qt-Projekt organisatorisch besser unterstützen. Digia fördere KDE, damit dessen Community weiterhin eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung und Weiterentwicklung des Qt-Frameworks spielen könne, sagte Qt-Chef Lars Knoll.

Neben Digia gehören auch Google, Suse und das deutsche Unternehmen Bluesystems zu den Förderern des KDE-Projekts.

Dass das Interesse der Industrie an dem Qt-Framework ungebrochen ist, zeigte sich jüngst an der überwältigenden Teilnehmerzahl der Qt Developer Days in Berlin. Das KDE-Projekt war maßgeblich an der weiteren Unterstützung des Qt-Frameworks beteiligt. Dessen Mitglieder machten mit der Entwicklung an Qt gelassen weiter, auch nachdem sich Nokia vom dem Framework abgewandt hatte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. ab 234,90€

Gormenghast 22. Okt 2013

RedHat? Waren das nicht die mit Gnome?


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

      •  /