Abo
  • Services:
Anzeige
Unity 8 soll auf Smartphones, Tablets und Desktops laufen.
Unity 8 soll auf Smartphones, Tablets und Desktops laufen. (Bild: Ubuntu.com)

Qt-Desktop: Ubuntu plant eigene Version mit Unity 8

Um Entwicklern die Nutzung des neuen Ubuntu-Desktops Unity 8 einfacher zu machen, sollen eigenständige Abbilder damit erzeugt werden. Für Endanwender sind diese vorerst nicht gedacht.

Anzeige

Der neue Ubuntu-Desktop Unity 8 baut auf Qt, QML und dem eigenen Displayserver Mir auf. Wegen diverser Verzögerungen in der Entwicklung musste die Veröffentlichung von Unity 8 aber immer wieder verschoben werden. Um das Testen und die Arbeiten an der neuen Oberfläche zu vereinfachen, sollen nun eigenständige Abbilder damit erzeugt werden. Das schlägt Ubuntu-Entwickler Iain Lane auf einer Mailingliste vor.

Weiteres "Flavour" mit Unity 8

Ziel sei es, ein "Produkt bereitzustellen, das Entwickler benutzen können um herauszufinden, welche Arbeiten noch notwendig sind, um ein Desktop-Produkt auf dieser Software nutzbar zu machen", schreibt Lane. Ebenso soll damit eine einfache Möglichkeit für Experimente geschaffen werden.

Neben neu geschriebenen Anwendungen für Unity 8 soll auch Software aus dem bisherigen Desktop auf den neuen portiert werden. Dies müsse allerdings geschehen, ohne dass das aktuelle Unity destabilisiert wird.

Eine tatsächlich parallele Entwicklung, wie sie sich die Entwickler mit der neuen Ubuntu-Version erhoffen, werde dafür sorgen, dass eine Migration erst stattfindet, wenn der Code stabil genug ist.

Details noch nicht entschieden

Einige technische Fragen hat das Team noch nicht geklärt, etwa den genauen Umgang mit den sogenannten Click Packages. Dennoch sollen die Abbilder so schnell wie möglich verfügbar gemacht werden. Eventuelle Probleme sollen im Lauf der Zeit bearbeitet werden.

Die neuen Abbilder würden es Entwicklern einfach erlauben, Unity 8 mit den vorgesehenen Standard-Konvergenz-Apps zu verwenden. Dies hätte den Vorteil, dass nicht die gesamten Anwendungen einer normalen Ubuntu-Installation die neue Desktop-Sitzung behindern. Letzteres ist bisher oft der Fall, da Unity 8 einfach aus den Paketarchiven nachinstalliert wird.

Die Umsetzung des Plans sollte dem Team nach eigener Einschätzung nicht besonders schwerfallen. Wann die ersten Abbilder erscheinen, steht aber noch nicht fest.


eye home zur Startseite
glmd 16. Mai 2014

Das ist gar nicht das Thema! Es ist eher unwichtig, ob das gegenwärtige Unity "Buillshit...

whoever 15. Mai 2014

-------------------------------------------------------------------------------- Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. technotrans AG, Sassenberg
  2. RI-Solution GmbH, München
  3. fluid Operations AG, Walldorf (Baden)
  4. über Wefers & Coll. Unternehmerberatung GmbH, Nordwestdeutschland


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: The Expanse

    PiranhA | 22:22

  2. Re: Wie verhält sich so etwas auf einem Mac mit...

    nachgefragt | 22:22

  3. Re: Steam-Provision?

    Doomhammer | 22:21

  4. Re: Wenn man die Verursacher erwischt

    Der Held vom... | 22:21

  5. Re: Virus macht Rechner putt

    Der Held vom... | 22:19


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel