Abo
  • IT-Karriere:

QR-Codes: Museum mit Wikipedia-Anschluss

Besucher eines Museums in Hamburg können weitergehende Informationen in der Wikipedia zu bestimmten Exponaten auf ihrem mobilen Endgerät abrufen. Die Artikel sind per QR-Code verlinkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Museum für Hamburgische Geschichte: QR-Codes in die Verganenheit der Hansestadt
Museum für Hamburgische Geschichte: QR-Codes in die Verganenheit der Hansestadt (Bild: Wikipedia/Nutzer: NordNordWest)

Smartphonenutzer können seit kurzem im Museum für Hamburgische Geschichte weitere Informationen über die Ausstellungsstücke des Museums aufrufen: Diese wurden mit QR-Codes versehen, die auf Wikipedia verweisen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Derzeit gibt es knapp zwei Dutzend dieser QR-Codes in dem Museum, die zu Exponaten der ständigen Ausstellung, der im Sommer eröffneten Ausstellung Taktgeber Hafen sowie zu Stücken gehören, die in die Fassaden und Räume des Museums eingelassen sind. Die Codes wurden mit dem QR-Pedia-System umgesetzt.

Die Artikel haben Wikipedia-Autoren in einer Kooperation mit dem Museum erstellt und zum Teil auch in anderen Sprachen übersetzt. Ruft der Nutzer über den QR-Code einen der Artikel auf, erscheint die Version, die der Sprache des Gerätes entspricht - vorausgesetzt die Version ist vorhanden.

Das Museum erinnert an die Geschichte der Hansestadt nicht nur mit Exponaten, sondern auch mit Erinnerungsstücken, die in Mauern des Gebäudes eingelassen sind: Teile von Häusern, die zerstört wurden wie etwa durch die große Feuersbrunst 1842 oder im Zweiten Weltkrieg oder im Zuge von Baumaßnahmen wie dem Bau der Speicherstadt abgerissen wurden. Die Wikipedia-Artikel beschreiben diese verschwundenen Gebäude.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

bfisch 16. Nov 2012

Hallo, das Famose an diesen QR Codes ist ja nicht nur, dass man als Betrachter...

luschi 15. Nov 2012

Im Chemnitzer Tierpark sind schon laaaang an allen Tafeln zu den Tieren QR Codes zu...


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /