Abo
  • Services:

QNAP TS-470: Kleines NAS mit optionalem 10-Gigabit-Ethernet

QNAP hat eine neue NAS-Serie vorgestellt, die gleich vier Netzwerkschnittstellen bietet. Zwei davon können gegen 10GbE ausgetauscht werden. Aber auch ohne Austausch erreichen die NAS-Systeme Datenraten jenseits der 400 MByte/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues NAS-System schafft mit Erweiterungskarte mehr als 1 Gigabyte pro Sekunde.
Neues NAS-System schafft mit Erweiterungskarte mehr als 1 Gigabyte pro Sekunde. (Bild: QNAP)

QNAPs neue TS-x70-NAS-Serie gibt es in drei Varianten mit vier, sechs oder acht Schächten für 3,5- und 2,5-Zoll-Festplatten. Die Systeme TS-470, TS-670 und TS-870 (PDF-Datenblatt) bieten für die Einbindung in das Netzwerk jeweils vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen an. Zwei der Schnittstellen sitzen auf einer Erweiterungskarte, die durch eine 10-Gigabit-Ethernet-Karte (10GbE) ausgetauscht werden kann.

Mehr als ein Gigabyte pro Sekunde sind möglich

Stellenmarkt
  1. KW-Commerce GmbH, Berlin
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Bereits in der Standardausstattung sind Datenraten von 432 (schreibend) bis 450 (lesend) MByte/s per Link Aggregation (802.3ad, LACP) möglich. Allerdings gilt das nicht für einzelne, sondern nur für kombinierte Datenströme. Mit einer 10GbE-Karte ausgestattet sind laut Qnap Datenraten von 1.669 bis 1.702 MByte/s im LACP-Modus möglich.

  • TS-470 (Bild: QNAP)
  • TS-470 (Bild: QNAP)
  • TS-470 (Bild: QNAP)
  • TS-470 (Bild: QNAP)
  • TS-670 (Bild: QNAP)
  • TS-670 (Bild: QNAP)
  • TS-870 (Bild: QNAP)
  • TS-870 (Bild: QNAP)
  • TS-870 (Bild: QNAP)
  • TS-870 (Bild: QNAP)
TS-470 (Bild: QNAP)

10-GBit-Ethernet wird bei der QNAP-Nas über Kupfer als Medium durchgeführt. Die Technik ist weiterhin fast ausschließlich für Server und Netzwerke vorbehalten, obwohl im Desktop- und Notebookbereich seit Jahren SSD-Geschwindigkeiten erreicht werden, für die herkömmliches Gigabit-Ethernet zu langsam ist. Die Aufrüstung der NAS-Systeme auf 10GbE ist vergleichsweise günstig. Die 10GbE-Karte von QNAP mit zwei RJ45-Kupferanschlüssen kostet in den USA offiziell etwas über 600 US-Dollar und wird hierzulande für etwa 450 Euro angeboten. Teure SFP+-Module für optische Verbindungen sind nicht notwendig. Damit kann die NAS an günstige 10-GBit-Ethernet-Switche angeschlossen werden. Netgear bietet seinen XS708E etwa für deutlich unter 1.000 Euro an. Allerdings ist dieser einfach gehaltene Switch eine Ausnahme im 10GbE-Netzwerkbereich.

Im Inneren des NAS-Systems arbeitet ein nicht näher beschriebener Celeron mit 2,6 GHz und zwei Kernen. Außerdem haben die Systeme jeweils zwei USB-3.0-Anschlüsse und drei USB-2.0-Anschlüsse. Für externe Festplatten gibt es eine Anschlussmöglichkeit per eSATA. Ein HDMI-Anschluss sowie ein Statusdisplay gehören zur Standardausstattung der TS-x70-Serie. Als Betriebssystem kommt QNAPs QTS 4.0 zum Einsatz.

Die neuen NAS-Systeme gibt es ab etwa 950 Euro für das kleinste Modell TS-470. Preise für die Modelle TS-670 mit sechs Einschüben und TS-870 mit acht Einschüben gibt QNAP nicht an. Im Handel liegen die Preise bei etwa 1.050 beziehungsweise 1.200 Euro. Alle NAS-Systeme lassen sich mit REXP-Erweiterungseinheiten mit mehr Festplattenschächten ausstatten, vorausgesetzt, der Platz für die 19-Zoll-Erweiterungseinheiten ist vorhanden, denn die gibt es nicht im Desktopgehäuse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 3,99€
  3. 49,86€
  4. 3,86€

0xDEADC0DE 15. Okt 2013

Falsch, es ist genau anders rum... wieso schaut ihr euch nicht vorher mal die Specs an???

cware 15. Okt 2013

Ehrlich gesagt kenne ich niemanden, der ein höherwertiges Storagesystem ohne USV...

phinotv 14. Okt 2013

Da gebe ich dir Recht. Aber es ist nur als Storage für die VM ausgelegt, nicht um darauf...

HubertHans 14. Okt 2013

Das ist das was an Durchsatz beim Kopieren angezeigt wird. In wie weit das stimmt ist...

HubertHans 14. Okt 2013

Fuer 100¤ einen HP 1810 8G und dann die 4 Kanaele der NAS buendeln. Das reicht locker...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /