Qnap QGenie: NAS-System für die Hosentasche

Qnaps QG-103N ist keine einfache WLAN-Festplatte. Das NAS-System besitzt einen Ethernet-Anschluss, ist WLAN-tauglich und kann akkubetrieben unterwegs Daten von SD-Karten einlesen und andere Geräte aufladen.

Artikel veröffentlicht am ,
Qnaps NAS-System passt in die Hosentasche.
Qnaps NAS-System passt in die Hosentasche. (Bild: Qnap)

Mit dem QG-103N (Datenblatt) hat QNAP ein mobiles und akkubetriebenes NAS-System vorgestellt. Das NAS wiegt gerade einmal 122 Gramm und hat eine Leistungsaufnahme von 0,8 Watt. Das Gerät hat ungefähr die Ausmaße eines iPod Touch. Mit 115 x 58,5 mm ist es etwas kompakter, dafür mit 17,5 mm jedoch fast dreimal so dick wie ein iPod Touch.

  • Qnaps QGenie hat nicht nur einen SD-Kartenschacht, ... (Bild: Qnap)
  • ... sondern auch eine Ethernet- und USB-3.0-Buchse. (Bild: Qnap)
Qnaps QGenie hat nicht nur einen SD-Kartenschacht, ... (Bild: Qnap)
Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  2. IT Mitarbeiter (m/w/d) im 1st Level Support
    Grünecker Patent- und Rechtsanwälte, München
Detailsuche

Der integrierte, nicht austauschbare Akku soll eine Laufzeit von 10 Stunden bieten. Ein Teil der Akkukapazität des Hosentaschen-NAS kann für das Aufladen von Smartphones und ähnlichen Geräten genutzt werden. Dafür existiert ein USB-3.0-Anschluss. Ebenfalls vorhanden und für die typischen WLAN-Festplatten ungewöhnlich ist ein Netzwerkanschluss. Das Gerät unterstützt jedoch nur Fast Ethernet (100 MBit/s). Das integrierte WLAN ist zumindest bei den Brutto-Datenraten mit 150 MBit/s schneller. Ethernet dürfte trotzdem schneller sein. Unterstützt wird laut Datenblatt der 802.11n-Standard. Es ist davon auszugehen, dass auch b und g unterstützt werden. Das 5-GHz-Band (802.11a/n) dürfte aber nicht dazugehören.

32 GByte Speicher im Gehäuse

Viel Speicherplatz bietet das QG-103N im Vergleich zu großen NAS-Systemen nicht. Die interne SSD bietet eine Kapazität von 32 GByte. Der Speicher kann mit maximal 120 MByte/s ausgelesen werden. Beim Schreiben seien es maximal 40 MByte/s, so Qnap. Die Datenraten sind weder mit dem integrierten WLAN noch mit der Ethernet-Schnittstelle erreichbar.

Zusätzlich gibt es 16 MByte Flashspeicher für das Betriebssystem QGenie. Inwiefern dieses mit QTS verwandt ist, konnte uns Qnap noch nicht sagen.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Als Hardware setzt Qnap auf eine ältere MIPS-CPU (24KEc, 600 MHz) und 64 MByte RAM. Die CPU kümmert sich um diverse Aufgaben auf dem Gerät. So kann das QG-103N etwa als mobiler Router dienen und bietet Dateidienste über CIFS/SMB an. QGenie unterstützt zahlreiche Dateisysteme und listet FAT32, NTFS, exFAT, HFS+, ext2, ext3 sowie ext4 auf. Allerdings darf ein Datenträger die 2-TByte-Schwelle nicht überschreiten. Kabelgebunden kann sich das kleine Gerät in Hotel-WLANs einbinden und den Zugang an kabelgebundene Geräte weitergeben. An den Funktionsumfang von QTS kommt das kleine System nicht heran.

Per LED kann das QG-103N den Akkustand anzeigen. Zusätzlich gibt es ein OLED-Display, das aber nur für Statusmeldungen reicht. Für Fotografen, die nicht genug Speicher haben können, hat Qnap auch einen SD-Kartenschacht eingebaut. Dieser ist SDXC-tauglich. Allerdings ist das System für Komplettbackups von SDXC-Karten als Backup kaum geeignet, die mehr als 32 GByte Speicher bieten.

Laut Qnap wird das System bereits ausgeliefert. 125 Euro kostet das QG-103N.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TC 16. Jul 2014

selber bauen! TP-Link WR703N/MR3020 + OpenWRT + USB Hub etc Shellscript für cp oder...

Zwangsangemeldet 16. Jul 2014

"Kabelgebunden kann sich das kleine Gerät in Hotel-WLANs einbinden ..." ;-)

TC 16. Jul 2014

jo... dacht auch erst, endlich mal ein NAS das man 24/7 an lassen kann ohne das es...

Free Mind 16. Jul 2014

und kann viel mehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /