Abo
  • Services:

Qmlweb: Web-Apps in QML schreiben

Die Javascript-Bibliothek Qmlweb soll es ermöglichen, Webanwendungen in QML zu schreiben. Dazu wird aus geparstem QML-Code eine Webseite erzeugt. Die Bibliothek soll künftig als KDE-Projekt weiterentwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Qmlweb sollen Web-Apps auch in QML geschrieben werden können.
Mit Qmlweb sollen Web-Apps auch in QML geschrieben werden können. (Bild: Anton Kreuzkamp)

Für alle Webentwickler, die sich gefragt haben, warum sie ihre Anwendung nicht einfach in der Qt-eigenen Programmiersprache QML programmieren können, gibt es nun Qmlweb, schreibt Anton Kreuzkamp. Seit etwa zwei Jahren hackt der Nokia-Entwickler Lauri Paimen bereits an der Bibliothek, nun hat Kreuzkamp die Entwicklung übernommen und möchte die Bibliothek als KDE-Projekt weiter pflegen und hofft auf weitere Unterstützung seitens der Community.

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. Artschwager und Kohl Software GmbH, Herzogenaurach

Die Bibliothek soll künftig schlicht QML-Code parsen und daraus eine Webseite erstellen. Noch werden aber nicht alle QML-Funktionen unterstützt, die mit Qt derzeit möglich sind. Von Qmlweb unterstützt werden derzeit einfache Elemente wie Item, Rectangle, Text oder Image. Kreuzkamp zufolge sollen ebenso Animationen bereits dargestellt werden können.

Neben QML-Elementen kann die Bibliothek außerdem mit einfachen HTML-Elementen umgehen und die Unterstützung dafür soll künftig weiter ausgebaut werden. Benutzt werden können darüber hinaus Qt-Bestandteile wie Layout-Anchor, Components sowie das Signal-Slot-System. Für Elemente, die noch nicht direkt in Qmlweb unterstützt werden, kann aber auch direkt auf HTML- und CSS-Funktionen zurückgegriffen werden.

Ein kurzer Beispielcode, wie Qmlweb samt der QML-Anwendung genutzt werden kann, findet sich in Kreuzkamps Blogeintrag. Der Quellcode der Bibliothek selbst ist über die Git-Server des KDE-Projekts verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 8,99€
  2. 2,50€
  3. 32,49€
  4. 2,49€

Thaodan 11. Jul 2013

Ist aber mehr oder weniger MS only.


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /