Abo
  • Services:
Anzeige
Mit QLED-Displays will Samsung vor allem gegen die OLED-Panels bestehen.
Mit QLED-Displays will Samsung vor allem gegen die OLED-Panels bestehen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

QLED-Fernseher bieten ein gutes Schwarz

Was sich aber beurteilen ließ, waren die Schwarzwerte in typisch abendlichem Wohnzimmerlicht. Die waren auf den ersten Blick besser als beim KS7590 in unserem großen Ultra-HD-Blu-ray-Test. Es ist aber ein Effekt eines Local Dimmings erkennbar. Um einen zentral positionierten Mond etwa zeigte sich ein leichter Halo-Effekt. Dahinter war dann aber tatsächlich alles schwarz. Der daneben stehende OLED-Fernseher trennte klar zwischen dem Mond und dem schwarzen Himmel.

Anzeige

Aufällig war bei allen Fernsehern das Pixel-Raster, insbesondere bei der Q9-Serie. Wer sich das Gerät im Ladengeschäft anschaut, mag sich etwas wundern, doch das hat keine praktischen Auswirkungen. Bei einem Sitzabstand, bei dem sich 4K von 2K gut unterscheiden lässt, ist das Raster nicht sichtbar.

Alles in allem können wir nach den ersten Eindrücken sagen, dass Samsungs QLED-Fernseher einen weiteren, genaueren Blick wert sind. Allerdings sollte man sich nicht allzu sehr vom Marketing blenden lassen. Letztendlich ist dies nur die zweite, aber sichtbar verbesserte SUHD-Generation. Der Begriff QLED soll die Technik vermutlich auch optisch in die Nähe der OLED-Technik rücken, den kleinen Strich mag so mancher übersehen.

Der Weg zu echtem QLED-

Von echter Quantum-Dot-Technik ist die neue Fernseher-Generation noch weit entfernt, was Samsung indirekt zugab: Ein Forscher des Fraunhofer-Instituts hielt einen Vortrag zum Idealzustand der Technik. Edge-Lighting sollte es demnach eigentlich nicht geben. Es gibt also noch Verbesserungspotenzial. Derzeit sind die Quantenpunkte nur Teil der Farbfilter im Panel, was aber schon eine Bildqualitätsverbesserung ermöglicht. Im Endausbau soll aber die "lichtemittierende Schicht aus elektrisch angeregten Quantenpunkten" bestehen, was dem Aufbau der OLEDs ähnlicher ist. Dann dürften sich auch die Schwarzwerte verbessern. Doch soweit ist es noch nicht.

Wer sich für QLED interessiert, sollte im Hinterkopf behalten, dass dies nur die verbesserte SUHD-Technik ist und die ersten Fachartikel abwarten, die QLED- und OLED-Fernseher vergleichen. Nach unseren ersten Eindrücken dürfte das ein knappes Ergebnis werden und beide Techniken Vor- und Nachteile haben.

Die ersten Fernseher der Q7- und Q8-Serie werden im April 2017 auf den Markt kommen. Die Preise werden auf dem Niveau von LGs OLED-Serie positioniert. Die Fernseher gibt es von 49 Zoll (Q7F, 2.300 Euro) bis hin zu 75 Zoll (Q8C, 6.500 Euro).

 QLED-Fernseher angeschaut: Schicke Bildqualität, viel zu viel Marketing

eye home zur Startseite
Achranon 08. Mär 2017

Sehr schön mal jemand aus dem Handel hier zu haben :) Ich wäre euch sehr denkbar wenn...

Themenstart

Achranon 08. Mär 2017

Hängt vom Anwendungszweck ab. Wer nur normales TV Programm sieht und meint er sieht eh...

Themenstart

Achranon 08. Mär 2017

Es gibt ja nach wie vor genug 3D Filme. Samsung hat 3D schon in den 2016er Modellen also...

Themenstart

Tobias123 06. Mär 2017

Ich hätte es gerne wieder. Problem ist nicht, dass es sich nicht verkauft, sondern dass...

Themenstart

as (Golem.de) 06. Mär 2017

Hallo, dabei ist aber eines anzumerken: Das was Samsung in Fernsehern macht kommt über...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 239,00€

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Bootzeit?

    ve2000 | 03:23

  2. Re: Weltveränderung

    Niaxa | 02:06

  3. Re: Weltveränderung

    m9898 | 01:49

  4. frage zu Passmark CPU benchmarks

    mrgenie | 01:18

  5. Re: GA-AB350-Gaming3 teils verschlimmbessert

    Silberfan | 01:05


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel