Abo
  • IT-Karriere:

Qi Wireless: Ikea bietet Möbel und Zubehör für schnurloses Laden an

Ikea verkauft jetzt auch in Deutschland Lampen, Beistelltische und separate Ladeschalen für Smartphones mit Qi-Ladetechnik an. So lassen sich die Geräte schnurlos laden. Auch vorhandene Möbel lassen sich umrüsten.

Artikel veröffentlicht am ,
Qi-Lademöbel von Ikea
Qi-Lademöbel von Ikea (Bild: Ikea)

Das schwedische Möbelhaus Ikea hat ein kleines Sortiment von Möbeln im Programm, die mit Qi-Induktionsladetechnik ausgestattet sind. Dazu zählen Lampen, auf deren Sockeln entsprechende Ladeflächen untergebracht wurden, sowie wie Beistelltische, auf denen der Anwender seine Smartphones laden kann, sofern diese Qi-ladefähig sind. Die Website Qinside pflegt dazu eine Übersicht.

  • Ikea-Möbel mit Qi-Wireless (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel mit Qi-Wireless (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel mit Qi-Wireless (Bild: Ikea)
  • Nachrüstlösung für Qi-Wireless (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel mit Qi-Wireless (Bild: Ikea)
Nachrüstlösung für Qi-Wireless (Bild: Ikea)
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Ikea bietet zum Beispiel eine Stehlampe für rund 100 Euro und eine Tischleuchte für 60 Euro an. Auch eine Schreibtischlampe mit Ladefunktion ist für den gleichen Preis erhältlich - sowohl im Laden als auch teilweise online. Die maximale Leistung beim induktiven Laden liegt bei 5 Watt. Alle Ladegeräte verfügen über einen USB-Anschluss, über den auch andere Geräte geladen werden können.

Auch sogenannte Ladepads, die nicht in ein Möbelstück eingelassen, sondern frei positionierbar sind, hat Ikea für 35 und 60 Euro im Angebot. Sie laden je nach Modell ein oder gleich drei Geräte.

Wer sein Möbelstück nicht austauschen, sondern um eine schnurlose Ladefunktion ergänzen will, kann ein Modul erwerben, das ähnlich wie eine Kabeldurchführung auf einer Schreibtischplatte in einem Loch versenkt werden kann. Der Durchmesser der 30 Euro teuren Nachrüstlösung Jyssen beträgt 9 cm. Die Ablagetische Selje und Nordli kosten 50 beziehungsweise 90 Euro.

Ladeschalen für das iPhone 4/4S gibt es für 15 Euro, die für das iPhone 5 und 5S sowie das iPhone 6 kosten 20 Euro. Für das iPhone 6 Plus scheint keine Lösung angeboten zu werden. Für diverse Samsung-Galaxy-Smartphones gibt es ebenfalls Ladeschalen zum Nachrüsten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)

DEEFRAG 19. Apr 2015

IQia (Ikea) ;-)

Anonymer Nutzer 16. Apr 2015

Die Webseite ist arg hinterher. Aber bestellen konnte ich die Riggad schon, Lieferdatum...

Anonymer Nutzer 16. Apr 2015

Leider fehlen beim S3 Neo die Kontakte im Akkufach, funktioniert also nur mit dem...

katzenpisse 16. Apr 2015

Magnete hat ja die Nexus Station auch, nur leider reichen die nicht aus, wenn man auch...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /