Abo
  • IT-Karriere:

QCS400: Qualcomms neues SoC verarbeitet Sprachbefehle und Audio

In smarten Lautsprechern und Sprachassistenten sieht Qualcomm seinen neuen QCS400-Chip. Der unterstützt deshalb Techniken wie Dolby Atmos, verarbeitet Sprachbefehle und kann per WLAN im Netz funken. Jetzt sind Softwareentwickler gefragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf dem QCS400 sind viele Komponenten verbaut.
Auf dem QCS400 sind viele Komponenten verbaut. (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat den QCS400 vorgestellt, ein System-on-a-Chip für Smart Speakers und Sprachassistenten wie Amazon Alexa und Google Assistant. Der Chip verbindet eine KI-Engine für das Erkennen von Spracheingaben und soll gleichzeitig Audiosignale wiedergeben können. Die Hardware unterstützt deshalb Audiostandards wie DTS:X und Dolby Atmos sowie Qualcomms eigene Techniken DDFA und Aptx. Das SoC integriert ein Wi-Fi-5-WLAN-Modul, Blutooth 5.1, Zigbee für Smart Home, vier Mikrofone und Audioausgabe. Qualcomm will den Chip auch im Bereich IoT platzieren.

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH, Spiesen-Elversberg

Die KI-Engine des Herstellers sollen Entwickler für ihre eigenen KI-Applikationen verwenden können. Das erinnert an dedizierte Chips von Herstellern wie Huawei und Apple, die mit Kirin 970 und A12-Bionic-Chip aufgestellt sind. Bisher halten sich die Anwendungsmöglichkeiten auf der Softwareseite aber in Grenzen.

Vier Modelle für verschiedene Einsatzzwecke

Die QCS400-Serie teilt sich in vier verschiedene Unterkategorien auf, die jeweils in anderen Produkten Verwendung finden sollen. Der QCS403 ist das Einsteigermodell für Smart Assistants und Lautsprecher. Darauf läuft eine Dualcore-CPU. Der QCS404 hat doppelt so viele Kerne zur Verfügung. Die QCS405 und QC407 integrieren zusätzlich eine Adreno-306-GPU und jeweils zwei von Qualcomms Hexagon-DSP-KI-Porzessoren. Der QCS407 unterstützt bis zu 32 Audiokanäle, während die drei anderen Modelle mit jeweils 12 Audiokanälen arbeiten. Dolby Atmos gibt es nur beim QCS405 und QCS407.

  • Die QCS-400-Modelle im Vergleich (Bild: Qualcomm)
  • Die QCS-400-Modelle im Vergleich (Bild: Qualcomm)
Die QCS-400-Modelle im Vergleich (Bild: Qualcomm)

"Der Qualcomm QCS400 unterstützt die evolutionären Verbesserungen bei Stimmennutzerschnittstellen, die für die Vision des vernetzten Smart Homes essentiell sind", sagt Qualcomm in der Ankündigung. Es wird sich zeigen, ob sich diese Form der Interaktion überhaupt weiter durchsetzt. Das steht und fällt letztlich auch mit guter Sprachsteuerungssoftware.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 157,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /