Abo
  • Services:

Pÿur: Tele-Columbus-Gruppe gibt sich neuen Namen

Tele Columbus, Primacom, HL Komm und Cablesurf sind bald verschwunden. Dafür kommt der Zungenbrecher Pÿur. Künftig konzentriert der Kabelnetzbetreiber sich auf monatlich kündbare Tarife und reine Internetzugänge.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Logo
Das neue Logo (Bild: Tele Columbus)

Der TV-Kabelnetzbetreiber Tele Columbus benennt sich in Pÿur, ausgesprochen wie das englische Pure, um. Das gab das Unternehmen am 31. August 2017 bekannt. Die Marken Tele Columbus, Primacom, HL Komm oder Cablesurf würden in den kommenden Monaten verschwinden.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Außer dem Namen sollen sich auch die Tarife und Konditionen stark ändern. "Wir selbst sind vom vielen Kleingedruckten, das in unserer Branche üblich ist, genauso genervt wie unsere Kunden. Also schaffen wir es so weit wie möglich ab", sagte Chief Marketing Officer Tobias Schmidt. Herzstück sollen "monatlich kündbare Tarife und reine Internetprodukte" sein.

Chef geht: Neuer Boss will aufholen

Ab Oktober kommt die Marke Pÿur in den Regionen von Tele Columbus und Primacom in Nord-, West- und Ostdeutschland. Die Pepcom-Gruppe mit der Marke Cablesurf und ihre Tochter KMS werden erst ab dem ersten Quartal 2018 zu Pÿur, ebenso der Geschäftskundenbereich HL Komm. Die gesellschaftsrechtlichen Firmierungen und Rechtsverhältnisse bleiben bestehen, auch der Name der börsennotierten Tele Columbus als Holding ändert sich durch die Markeneinführung nicht.

Der Chef des drittgrößten TV-Kabelnetzbetreibers, Ronny Verhelst, hatte angekündigt, das Unternehmen zu verlassen. Seine Nachfolge übernimmt Timm Degenhardt (48), der vom schweizerischen Telekommunikationsanbieter Sunrise kommt. "Gerade im deutschen Markt gilt es, viele international bereits selbstverständliche Medien- und Technologieentwicklungen aufzuholen", sagte Degenhardt.

Tele Columbus ist der einzige große Kabelnetzbetreiber in Deutschland, hinter dem kein Weltkonzern steht: Kabel Deutschland ist Teil von Vodafone, Unitymedia gehört zu Liberty Global.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 3,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 12,49€
  4. 33,99€

openhere 04. Okt 2017

Ich habe hier eine gute 50/10 Mbit VDSL Leitung, die immer vollen Speed liefert. Seit...

openhere 04. Okt 2017

Mir ist so ziemlich egal wie mein ISP heißt, solange die Qualität und der Preis stimmt.

Frankonia82 11. Sep 2017

So die Katze ist aus dem Sack, dass sind die neuen Tarife: https://www.tv-angebote.de...

TommyLuBecker 01. Sep 2017

Weil unter dem Dach der Telecolumbus-Gruppe zig Marken vertreten sind und somit ein...

Teilnehmer 01. Sep 2017

Der Name Telecolumbus ist so verbrannt, da ist jede Alternative besser.


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /