Pytorch: Microsoft startet neuen Azure-Service Pytorch Enterprise

Mit Pytorch Enterprise bietet Microsoft kommerziellen Support für die Open-Source-Bibliothek für Machine-Learning in Azure.

Artikel veröffentlicht am ,
Pytorch entflammt
Pytorch entflammt (Bild: Emilio Küffer/CC-BY-SA 2.0)

Im Rahmen der Build 2021 kündigte Microsoft den Start von Pytorch Enterprise auf Microsoft Azure an und bietet Kunden damit zusätzliche Vorteile wie zum Beispiel priorisierte Anfragen, praktische Unterstützung und Lösungen für Hotfixes, Fehler und Sicherheitspatches.

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  2. Senior IT Projektmanager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg
Detailsuche

Auch bisher war es relativ einfach, Pytorch in Azure einzusetzen und Microsoft ist schon lange ein aktiver Supporter des Open-Source-Projekts, mit der Neuerung wird Pytorch in das Azure-Machine-Learning integriert. Den Enterprise-Support gibt es ab der Pytorch-Version 1.8 auf Windows 10 und einigen Linux-Distributionen.

"Pytorch bietet unseren Forschern eine beispiellose Flexibilität bei der Entwicklung ihrer Modelle und der Durchführung ihrer Experimente", sagte Jeremy Jancsary, leitender Forschungswissenschaftler bei Nuance. "Die Wartung dieser Modelle in der Produktion kann jedoch eine Herausforderung sein", fuhr er fort. Das Angebot von Microsoft schließe eine wichtige Lücke, so dass die Entwicklung mit mehr Vertrauen in die Pytorch-Bibliotheken geschehen könne.

Pytorch ist eine Programmbibliothek für die Programmiersprache Python, basiert auf der Lua-Bibliothek Torch und wurde ursprünglich von Facebooks Forschungsteam für künstliche Intelligenz entwickelt. Die Bibliothek wird seit Januar 2020 unter anderem von OpenAI, den Entwicklern von GPT-3, eingesetzt.

Deep Learning mit Microsoft Azure
Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    18.-20. Oktober 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Microsoft engagiert sich schon länger im Pytorch-Projekt. 2020 wurde die Entwicklung von Pytorch für Windows offiziell von dem Softwarekonzern übernommen. Microsoft verspricht, auch weiterhin den in der Firma entwickelten Code in der öffentlichen Pytorch-Distribution zu integrieren - Pytorch steht unter der modifizierten BSD-Lizenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  2. Microsoft Store: Windows 11 kann Android-Apps ausführen
    Microsoft Store
    Windows 11 kann Android-Apps ausführen

    Zusammen mit Amazon wird Microsoft diverse Android-Apps im Microsoft Store anbieten. Diese können dann nativ auf Windows 11 genutzt werden.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

HideAndSeek 26. Mai 2021 / Themenstart

Kann mir nichts schöneres vorstellen.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /