Abo
  • Services:

Python: Pypy 2.0 unterstützt Stackless

Der Python-Interpreter Pypy 2.0 unterstützt nun auch Stackless Python und enthält Cffi 0.6 als eingebautes Modul, um C-Code aufzurufen. Außerdem wird experimentell die ARM-Architektur unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Pypy 2.0 unterstützt Stackless Python
Pypy 2.0 unterstützt Stackless Python (Bild: Pypy.org)

Der in Python geschriebene Python-Interpreter Pypy 2.0 unterstützt nun auch Stackless Python, womit Micro-Threads ausgeführt werden können. Unterstützt werden damit explizit auch die sogenannten Greenlets, mit denen es möglich ist, zu kontrollieren, wann Code ausgeführt wird. Für die Netzwerk-Bibliothek Gevent müssen Pypy-Nutzer jedoch eine speziell angepasste Version verwenden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Damit Stackless funktioniert, haben die Entwickler den Just-In-Time-Compiler umgebaut. Dieser erzeugt nun Maschinencode der Frames in einem Heap verändert statt wie bisher in einem Stack. Zukünftig könnte diese Vorgehensweise Pypy sogar weiter beschleunigen. Entsprechende Anpassungen hat das Team aber noch nicht vorgenommen.

Pypy beinhaltet nun außerdem die Bibliothek Cffi 0.6 als eingebautes Modul. Cffi ist eine Schnittstelle, die den Aufruf von C-Code aus einer Python-Anwendung heraus erlaubt. Cffi existiert auch für die Referenzimplementierung CPython, und beide Versionen sollten laut Aussage der Entwickler kompatibel zueinander sein. Zudem werden Rückruffunktionen (Callbacks) aus C-Code nun auch Just-In-Time kompiliert.

Darüber hinaus wurden die Numpypy-Array-Klassen überarbeitet und die Stabilität soll insgesamt verbessert worden sein. Der unter MIT-Lizenz veröffentlichte Interpreter Pypy steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit.

Unter Linux kann Pypy 2.0 auch auf der ARM-Architektur genutzt werden. Die Entwickler stufen dies jedoch noch als experimentelle Alpha-Version ein. Für Interessierte stellen die Entwickler dennoch Binär-Dateien bereit. Dazu zählt auch ein Paket für die Raspbian-Distribution für das Raspberry Pi.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 5,99€
  4. bei ubisoft.com

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /