Abo
  • Services:

Puzzle Phone: Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Mit dem Puzzle Phone soll neben dem Gerät von Vsenn ein weiteres modulares Smartphone aus Finnland im Jahr 2015 erscheinen. Auswechseln soll der Nutzer insgesamt drei Teile, gleichzeitig will der Hersteller einen allgemeinen Standard für modulare Smartphones schaffen - ein ehrgeiziges Vorhaben.

Artikel veröffentlicht am ,
So könnte das Puzzle Phone aussehen.
So könnte das Puzzle Phone aussehen. (Bild: Circular Devices)

Das finnische Startup Circular Devices möchte bereits im kommenden Jahr mit dem Puzzle Phone ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen, das modular aufgebaut ist. Damit ließen sich bestimmte Teile austauschen, wenn sie defekt oder veraltet sind. Das Puzzle Phone soll insgesamt aus drei Teilen bestehen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Der Hauptteil soll aus einer Displayeinheit bestehen, die außerdem die Bedienknöpfe sowie das Mikrofon und die Lautsprecher beherbergt. Auf der Rückseite befinden sich zwei Einschübe für die Akkueinheit und die Kameraeinheit, in der auch der Prozessor untergebracht ist. Im Akkupack soll die weitere Elektronik untergebracht werden, also beispielsweise die Sensoren. Das Akku- und das Kameramodul sollen nach dem Wunsch des Nutzers konfigurierbar sein.

  • Ein aktuelles Konzept für das Puzzle Phone von Circular Devices (Bild: Circular Devices)
  • Ein aktuelles Konzept für das Puzzle Phone von Circular Devices (Bild: Circular Devices)
  • Ein weiteres Konzept für das Puzzle Phone (Bild: Circular Devices)
  • Ein weiteres Konzept für das Puzzle Phone (Bild: Circular Devices)
  • Ein weiteres Konzept für das Puzzle Phone (Bild: Circular Devices)
Ein aktuelles Konzept für das Puzzle Phone von Circular Devices (Bild: Circular Devices)

Informationen zur möglichen Hardware gibt es noch nicht, aktuell werde an einem ersten Prototyp gearbeitet. Bisher gibt es offenbar nur Konzeptstudien. Auf dem Puzzle Phone soll eine eigene Android-Version laufen, nähere Details dazu gibt es nicht. Der Hersteller Circular Devices ist allerdings offen gegenüber weiteren mobilen Betriebssystemen wie Firefox OS, Sailfish OS oder auch Windows Phone.

Allgemeiner Standard für modulare Smartphones

Mit dem Puzzle Phone möchte Circular Devices zudem einen neuen, allgemeinen Software- und Hardwarestandard für modulare Smartphones einführen. Der Hardwarestandard soll als Referenz für modulare Smartphones dienen und es Fremdherstellern erleichtern, eigene Module für das Puzzle Phone herzustellen.

Circular Devices hat nach eigenen Angaben gerade eine erste Finanzierungsrunde abgehalten und Geld für die Entwicklung und Produktion des Puzzle Phones gesammelt. Zu den Unterstützern gehört das Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM). Im Laufe des Jahres 2015 soll das erste Modell erscheinen. Angesichts der Tatsache, dass bisher offenbar nur Konzepte des Smartphones bestehen, erscheint dieses Ziel sehr optimistisch. Auf der Ifa 2014 wurde das Konzept einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Das aktuell bekannteste modulare Smartphone-Konzept ist das Project Ara von Google. Mit Vsenn ist zudem kürzlich ein anderes finnisches Startup auf dem Markt erschienen, das ebenfalls ein Smartphone mit wechselbaren Komponenten produzieren möchte. Auch das Vsenn-Gerät soll bereits 2015 erscheinen, was wie beim Puzzle Phone als optimistisches Ziel gilt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

david_rieger 02. Dez 2014

1. Komisch, was ich in den Elektroniksupermärkten sehe, sind herstellerspezifisches...

Psy2063 02. Dez 2014

viele möchten. existieren tut noch keiner.

nicoledos 02. Dez 2014

Am besten gleich bei den Werbetreibenden firmen beschweren und auf eine Nobuy-Liste setzen.

baz 02. Dez 2014

Naja, heute tauschen sie halt das ganze Handy aus wenn eines mit einer besseren Kamera kommt.


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /