Abo
  • Services:
Anzeige
Vereinfachte Darstellung von SKL-EX mit 6-Kanal-Interface
Vereinfachte Darstellung von SKL-EX mit 6-Kanal-Interface (Bild: Intel)

Purley-Plattform: Intels Cannonlake-EP nutzt DDR4-2933 und Silicon Photonics

Vereinfachte Darstellung von SKL-EX mit 6-Kanal-Interface
Vereinfachte Darstellung von SKL-EX mit 6-Kanal-Interface (Bild: Intel)

Ausblick auf 2017 und 2018: Eine Intel-Roadmap zur Server-Plattform Purley zeigt, dass die Skylake- und Cannonlake-EP-Prozessoren auf sehr schnellen Speicher und eine optische Datenübertragung setzen.

Anzeige

Eine von Xfastest publizierte, interne Intel-Präsentation führt allerhand Informationen zur neuen Server-Plattform namens Purley auf. Die ist für 2017 und 2018 geplant, darauf laufen die EP-Versionen der CPU-Reihen Skylake und Cannonlake. Die Purley- wird die Grantley- und Brickland-Plattformen samt Sockel 2011-3 ablösen, welcher aktuell mit Haswell-EX (Xeon E7-8800 v3) und bald Broadwell-EP (Xeon E5-2600 v4) bestückt wird.

Die Folien zeigen, dass die Purley-Plattform wie erwartet für zwei Generationen ausgelegt ist: Ab 2016 sollen darauf Skylake-EP laufen, also die Server-Versionen mit einer modifizierten Skylake-Architektur und 14FF-Prozess. 2018 dürften die Cannonlake-EP folgen, pinkompatible Chips mit der neuen Cannonlake-Technik, 10FF-Herstellungsverfahren und wahrscheinlich mehr CPU-Kernen.

Skylake-EP/-EX kommt vorerst auf 28 Kerne und 56 Threads, Cannonlake-EP/-EX dürfte die 30er-Marke knacken. Damit die Rechenwerke trotz Sechs-Kanal-Speicherinterface genügend Daten erhalten, plant Intel die Unterstützung von DDR4-2667 und für Cannonlake-EP bis zu DDR4-2933. Bei Haswell-EX sind aktuell vier Kanäle mit DDR4-2133 verbaut, Broadwell-EP arbeitet Intel zufolge mit leicht flotterem DDR4-2400-Arbeitsspeicher zusammen.

Die Purley-Plattform unterstützt allerdings neben DRAM-DIMMs auch NV-DIMMs mit Flash- oder 3D-Xpoint-Speicher. Wie üblich plant Intel Chips mit einer thermischen Verlustleistung von bis zu 160 Watt. Die Kommunikation zwischen CPUs auf einer Platine erfolgt per UPI-Link, die Boards selbst können Omni Path nutzen. So nennt Intel die optische Übertragung von Daten.

Neu ist zudem der Lewisburg-PCH, der 20 PCIe-3.0-Lanes und vier 10-GBit-Ports enthält. Die Prozessoren selbst bieten 48 PCIe-3.0-Lanes, diese immense I/O-Anbindung können Server-Kunden unter anderem für SSDs im HHHL- oder M.2-Formfaktor nutzen oder eine 3D-Xpoint-Karte einbauen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Montabaur
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  3. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth
  4. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. (täglich neue Deals)
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Infinity Fabric Takt?

    ms (Golem.de) | 03:16

  2. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    Sharra | 02:58

  3. Double Rank Module?

    Braineh | 02:38

  4. Re: Der Artikel strotzt vor falschen...

    Braineh | 02:34

  5. Re: Widerlegen?

    Yeeeeeeeeha | 02:28


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel