• IT-Karriere:
  • Services:

Purism: Entwicklerboard des Librem 5 wird verteilt

Nach einigen Monaten Verzögerung werden die Entwicklerboards des freien Linux-Smartphones Librem 5 verteilt. Um den Zeitplan für das Smartphone noch halten zu können, braucht es wohl die Hilfe der Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Entwicklerplatine des Librem 5 ist endlich fertig.
Die Entwicklerplatine des Librem 5 ist endlich fertig. (Bild: Purism/CC-BY-SA 4.0)

Nur wenige Wochen nach den ersten erfolgreichen Herstellungsversuchen der Prototypen werden nun die Entwicklerboards des freien Linux-Smartphones Librem 5 durch Hersteller Purism verteilt. Die hauseigenen Entwickler bekommen damit ein Hardware-Upgrade von dem bisher genutzten generischen Entwickler-Kit für das SoC i.MX 6 auf die Technik, die letztlich auch in dem fertigen Librem 5 stecken soll. Herzstück der Boards ist das SoC i.MX8.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  2. finanzen.de, Berlin

Ursprünglich wollte Purism die Entwicklerboards bereits im Juni dieses Jahres verteilen. Diesen Termin konnte das Team aber nicht halten und musste den Zeitpunkt der Verteilung immer wieder verschieben. Als Grund dafür hatte das Team vor allem Probleme mit der Hardware-Dokumentation angegeben, die das Erstellen eines Schaltplans und damit des Board-Layouts erschwerten. Zuletzt sorgten einige Großwetterereignisse für weitere Verzögerungen.

Mit Hilfe der Entwicklerboards will das Team von Purism die Erstellung des Librem 5 nun endgültig in ein Entwicklungsmodell überführen, das von der Community getragen und vorangetrieben wird. So sei immer noch einiges an Arbeit notwendig, um die nun verfügbaren Boards wirklich voll funktionstüchtig zu machen, heißt es in der Ankündigung. Zwar sei das Team stolz auf das bisher Erreichte, der noch zu absolvierende Weg sei aber "lang und beschwerlich".

Das liegt vor allem daran, dass das Librem 5 schon in vier Monaten an die Käufer verteilt werden soll. Dieser Termin ist dem Vernehmen nach wohl nur durch die Hilfe der Community noch zu halten. Zur Koordination und Unterstützung der Entwicklung soll ein Chatkanal via Matrix für die neuen Besitzer der Entwicklerboards eingerichtet werden. Interessierte, die das Entwicklerboard nicht bekommen, können sich aber ebenso an Purism wenden, um an diesem Chat teilzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 39,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. 9,49€

hG0815 20. Dez 2018

Natürlich wäre es toll das Ding schon gestern gehabt zu haben. Allerdings sind doch...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /