Publisher: EA-Aktie schwankt nach Gerüchten zu Amazon-Übernahme

Ein unbestätigtes Gerücht hat ausgereicht, um die EA-Aktie in die Höhe zu treiben. Der Spielehersteller sucht weiter einen Käufer.

Artikel veröffentlicht am ,
EA sucht nach einem Käufer für sich selbst.
EA sucht nach einem Käufer für sich selbst. (Bild: Brendan McDermid/File Photo/Reuters)

Dass Informationen und auch koordinierte Aktionen über das Internet den Aktienkurs stark beeinflussen können, ist spätestens seit den Ereignissen rund um Gamestop bekannt. Weniger drastisch, aber dennoch zu starken Schwankungen des Kurses der Electronic-Arts-Aktie führte nun das unbestätigte Gerücht, Amazon wolle den Spielehersteller übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  2. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Ausgegangen sind die Gerüchte offenbar von einer schwedischen Redaktion. Diese sind dann von dem reichweitenstarken und bekannten Magazin USA Today syndiziert worden. Dass an den Gerüchten aber wohl nichts dran ist, hat das Magazin selbst schnell bemerkt und die Nachricht entsprechend korrigiert. Das reichte aber offenbar für einen ungewöhnlichen Sprung der Aktie aus, die wohl ohne eine Korrektur oder Widerspruch zu den Gerüchten schnell weiter gestiegen wäre.

Gedämpft wurden die Erwartungen zu dem Übernahme-Gerücht durch den Finanznachrichtendienst CNBC. Dessen Reporter machten sich zunächst über die Glaubwürdigkeit des ursprünglichen Berichtes lustig. Darüber hinaus hieß es, dass Amazon zwar als Käufer für EA infrage kommen könnte. Der Reporter David Faber sagte in Bezug auf den Handelstag am Freitag, 26.08.2022, aber auch: "Nein, nachdem, was ich höre, wird das heute nicht passieren, es sei denn, die Leute, die vorher beteiligt waren, haben keine Ahnung." Außerdem bezieht sich Faber damit auf Quellen, die an der gescheiterten Übernahme von EA durch CNBC-Mutter Comcast beteiligt waren.

Das Management des Spieleherstellers versucht offenbar seit diesem Frühjahr einen Käufer für das Unternehmen zu finden. Gespräche liefen dabei neben Comcast auch mit Amazon, Apple oder Disney, wie es im Mai hieß. Ein Grund für die Bemühungen von EA dürften die Konzentrationsprozesse in der Spielebrache sein, insbesondere die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Potential Motors
Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
Artikel
  1. Smart-Home-Hub: Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet
    Smart-Home-Hub
    Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet

    Ikea hat das Smart-Home-Hub Dirigera auf seiner Website angekündigt. Das Gerät ist für den Matter-Standard geeignet.

  2. Amazon: James-Bond-Filme kommen zu Prime Video
    Amazon
    James-Bond-Filme kommen zu Prime Video

    Noch in dieser Woche nimmt Amazon die meisten James-Bond-Filme in das Abo von Prime Video auf. Die jüngste Bond-Produktion ist nicht dabei.

  3. Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
    Minority Report wird 20 Jahre alt
    Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

    Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /