Abo
  • Services:

Hotspot-Suche mit iPhone-App

Verfügbare Hotspots lassen sich gegenwärtig über die entsprechende Webseite bei Kabel Deutschland einsehen. Außerdem gibt es eine kostenlose App für iOS, in der die Access Points auf einer Karte markiert sind. Eine Applikation für Android soll im November 2012 veröffentlicht werden.

Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig

Der Förderverein Freie Netzwerke e. V., kurz Freifunk, moniert, dass das Angebot nicht flächendeckend sei und schlägt vor, das von Kabel Deutschland aufgespannte Netzwerk mit Mesh-Software auszustatten. Auf Anfrage von Golem.de schreibt Kabel Deutschland: "Das Pilotprojekt Public Wifi Berlin von Kabel Deutschland und der Mabb ist als Anstoß für weitere Initiativen gedacht, die einen kostenlosen Internetzugang über WLAN auch außerhalb von Gebäuden zum Ziel haben. Neben Kabel Deutschland sollen daher auch weitere Kooperationspartner gewonnen werden, um zusätzliche Hotspots und Verstärker einzurichten. Die Erprobung von vermaschten WLAN-Infrastrukturen (meshed networks) ist ebenfalls geplant. Diese Netze könnten auch in Zusammenarbeit von kommerziellen Betreibern und nichtkommerziellen Initiativen betrieben werden und eine größere Abdeckung erreichen als einzelne Hotspots."

Was lange währt...

Berlin versucht schon seit Jahren, kostenloses WLAN in der Hauptstadt anzubieten. Mal scheiterte es an den nötigen Finanzen, mal an der seltsam anmutenden Diskussion über das Verschandeln des Stadtbilds durch Access Points und Antennen. Um das kostenlose Netzwerk endlich anzubieten, entschied die Berliner Senatskanzlei im Juli 2012, Kooperationspartner zu suchen. Im September 2012 verkündete Kabel Deutschland, eine Reihe von WLAN-Hotspots einzurichten.

In die Infrastruktur hat Kabel Deutschland 3 Millionen Euro investiert, etwa 300.000 Euro trug dazu die Mabb bei. Technisch ist das WLAN ausgereift, auch wenn die beworbene Downloadgeschwindigkeit keinesfalls erreicht werden kann. Die 30 Freiminuten sind zwar nicht viel, für das ein oder andere Facebook-Posting und den Abruf von E-Mails reicht es aber. Es ist zumindest ein guter Anfang.

 Keine Verschlüsselung geplant
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,25€

Atalanttore 03. Nov 2012

kein Text

__destruct() 26. Okt 2012

Irgendwann würden die Router-Hersteller wieder dazu übergehen, ihre Geräte ohne...

blackout23 26. Okt 2012

Mit großen populären Torrents (legale natürlich z.B. Linux Distros) geht es ganz gut...

fuzzy 25. Okt 2012

Ich will euch ja nicht zu nahe treten, aber das Galaxy Nexus hat nichtmal die nötige...

HerrMannelig 25. Okt 2012

5MB? Die hab ich schon, wenn ich bild.de 1x aufruf. Abgesehn davon, wieso darf ich damit...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /