Abo
  • Services:

Keine Verschlüsselung geplant

Momentan fristen die Access Points in grauen Verteilerkästen auf dem Gehweg ihr Dasein. Sie bieten Verbindungen nach 802.11 a/b/g/n an, decken also auch den Frequenzbereich von 5 GHz ab. Verbindungsprobleme hatten wir nicht, wenn einer von sechs von uns getesteten Hotspots in der Nähe war.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. über experteer GmbH, Düsseldorf

Verschlüsselt ist die Verbindung freilich nicht. Und auch das sei nicht geplant, bestätigt uns Kabel Deutschland. Ihre eigenen Webseiten werden per HTTPS übertragen. Wer also das offene WLAN nutzt, sollte darauf achten, keine Passwörter oder Kontodaten über unverschlüsselte Kanäle zu versenden. Das rät auch Kabel Deutschland und verweist auf die Webseite hotspot.kabeldeutschland.de/security.html, auf der es Tipps für das sichere Surfen gibt. Letztendlich ist der Nutzer aber selbst für die Sicherheit verantwortlich.

Bei Störerhaftung tritt Kabel Deutschland als ISP ein

Wird ein Hotspot erkannt und verbindet sich ein Anwender, wird zunächst eine Webseite per HTTPS geöffnet. Dort müssen zunächst die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden. Sie weisen den Anwender darauf hin, dass er die gegenwärtigen Gesetze zur Störerhaftung einhalten muss und nicht gegen das Urhebergesetz verstoßen darf.

"Sollte es zu Urheberrechtsverletzungen kommen, tritt Kabel Deutschland als Internet Service Provider (ISP) für die Hotspot-Partner ein", sagte Kabel Deutschland Golem.de. Außerdem unterstützt der Kabelbetreiber "politische Initiativen für mehr Rechtssicherheit und Haftungsbeschränkungen für WLAN-Betreiber."

30 Minuten täglich

Nachdem der Anwender die Nutzungsbedingungen akzeptiert und auf die Start-Schaltfläche geklickt hat, kann er 30 Minuten täglich kostenlos surfen. Danach wird die Verbindung gekappt. Erst um Mitternacht kann die Verbindung wieder hergestellt werden. Die verbleibenden Minuten werden auf der Webseite angezeigt, die der Anwender nicht schließen soll, solange er online ist.

Auf einem Android-Smartphone konnten wir beispielsweise E-Mails abrufen, auch wenn wir die Webseite in den Hintergrund verbannten. Wer mehrere Geräte dabei hat, kann auf jedem 30 Minuten lang kostenlos ins Internet. Kunden beim Kabelnetzbetreiber können sich über dessen Kundenportal anmelden und ganztägig kostenlos surfen.

 Public Wifi Berlin: Freies WLAN nur für draußenHotspot-Suche mit iPhone-App 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Atalanttore 03. Nov 2012

kein Text

__destruct() 26. Okt 2012

Irgendwann würden die Router-Hersteller wieder dazu übergehen, ihre Geräte ohne...

blackout23 26. Okt 2012

Mit großen populären Torrents (legale natürlich z.B. Linux Distros) geht es ganz gut...

fuzzy 25. Okt 2012

Ich will euch ja nicht zu nahe treten, aber das Galaxy Nexus hat nichtmal die nötige...

Anonymer Nutzer 25. Okt 2012

5MB? Die hab ich schon, wenn ich bild.de 1x aufruf. Abgesehn davon, wieso darf ich damit...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /