Abo
  • Services:
Anzeige
Playerunknown's Battlegrounds ist derzeit eines der erfolgreichsten Actionspiele.
Playerunknown's Battlegrounds ist derzeit eines der erfolgreichsten Actionspiele. (Bild: Pubg Inc)

Pubg Corp.: Neues Studio für Playerunknown's Battlegrounds gegründet

Playerunknown's Battlegrounds ist derzeit eines der erfolgreichsten Actionspiele.
Playerunknown's Battlegrounds ist derzeit eines der erfolgreichsten Actionspiele. (Bild: Pubg Inc)

Das Entwicklerstudio Bluehole hat einen Ableger namens Pubg Corp. gegründet, der künftig für Playerunknown's Battlegrounds verantwortlich zeichnet. Um die inzwischen mehr als 13 Millionen Spieler weltweit soll sich auch eine Niederlassung in Europa kümmern.

Das Entwicklerstudio Bluehole stukturiert seine Ressourcen für Playerunknown's Battlegrounds neu. Ab sofort soll sich eine neue Firma namens Pubg Corp. um die Weiterentwicklung und den Betrieb des Actionspiels kümmern. Bislang wurde diese Aufgabe von Bluehole mit rund 120 Mitarbeitern in Südkorea sowie mit knapp 20 Mitarbeitern in den USA erledigt. Ob die Entwickler künftig alle offiziell für Pubg Corp. arbeiten, ist nicht klar - aber ziemlich wahrscheinlich.

Anzeige

"Angesichts des weltweiten Erfolgs von Playerunknown's Battlegrounds wollen wir sicherstellen, dass wir über die neuen Strukturen so effizient wie möglich arbeiten können, um das Spiel zu betreiben", so Chang Han Kim, der Chef von Pubg Corp. Er kündigte an, dass sein Studio auch in Europa und Japan eigene Niederlassungen gründen werde, um die Spieler vor Ort betreuen zu können.

Das ist auch nötig, schließlich verkauft sich das Actionspiel weiterhin bestens. In der aktuellen Pressemitteilung sprechen die Entwickler von inzwischen 13 Millionen Käufern. Auf Steam habe Pubg einen Rekord bei der Anzahl gleichzeitig online spielender Nutzer aufgestellt - 1,5 Millionen waren es laut der Firma.

Die Entscheidung, weiter in Playerunknown's Battlegrounds zu investieren und die Entwicklung zu verbessern, dürfte Sinn ergeben. Spieler warten schon länger auf neue Inhalte - vor allem eine weitere Map - sowie auf Optimierungen etwa beim Netzcode. Inzwischen gibt es mit Fortnite Battle Royale (Angespielt auf Golem.de) von Epic Games einen ersten Klon, weitere dürften rasch folgen.

In Playerunknown's Battlegrounds geht es darum, als einer von bis zu 100 Spielern auf einer Insel gegen alle anderen Teilnehmer um sein Überleben zu kämpfen. Den Startpunkt wählen die Spieler, indem sie aus einem Flugzeug abspringen und mit dem Fallschirm zum gewünschten Zielgebiet gleiten. Anschließend müssen sie möglichst schnell Waffen und Ausrüstung finden - und dann so viele Gegner wie möglich ausschalten. Wer am Ende noch am Leben ist, der hat gewonnen.


eye home zur Startseite
trolling3r 30. Sep 2017

Da ist alles dabei, Solo, Duo und Squads, sowohl First Person als auch Third Person...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nord-Micro GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, München
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  2. Win 2

    GPD stellt neuen Windows-10-Handheld vor

  3. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  4. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  5. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  6. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  7. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin

  8. Festplatten

    WD-My-Cloud-NAS-Geräte kommen mit Backdoor-Account

  9. Displaytechnik

    Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben

  10. Elektromobilität

    Elektroschiffe sollen Container transportieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Re: Meine erste Reaktion ...

    kayozz | 08:21

  2. Re: Gut so

    plastikschaufel | 08:20

  3. Re: Microsoft zieht nicht nach Barcelona

    gadthrawn | 08:12

  4. Re: Warum verteidigen viele hier solche...

    Eheran | 08:08

  5. Re: fantastisches Gerät für Steam unterwegs

    drdoolittle | 08:02


  1. 18:28

  2. 17:50

  3. 16:57

  4. 16:19

  5. 13:04

  6. 12:22

  7. 12:00

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel