Abo
  • Services:

Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Playerunknown's Battlegrounds
Artwork von Playerunknown's Battlegrounds (Bild: Sony)

Das Entwicklerstudio Pubg Corporation hat angekündigt, dass sein Actionspiel Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) am 7. Dezember 2018 auch für die Playstation 4 auf den Markt kommen wird. Dann können also auch Besitzer der Sony-Konsole gegen bis zu 99 andere Spieler um ihr Überleben kämpfen und sich im Erfolgsfall ein "Winner Winner, Chicken Dinner" gönnen - so der inoffizielle Slogan der Community.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Pubg auf der Playstation 4 enthält alle drei bislang verfügbaren Karten Erangel, Miramar und Sanhok. Die vierte, für den Winter geplante Map soll dann auch für die PS4 erscheinen - die Umgebungen sind passend zur Jahreszeit in Schnee und Eis getaucht. Alle von Plattformen wie dem PC und der Xbox One bekannten Funktionen sind vorhanden. Das Spiel wird als Disc im Handel und als Download auf en Markt kommen, der Preis liegt bei 30 Euro - Spezialausgaben sind teurer.

Dazu kommen Trophäen sowie kosmetische Extras, die es nur für Vorbesteller gibt. Spieler erhalten eine Skin mit den Wüstenklamotten von Nathan Drake aus Uncharted, sowie den Rucksack von Ellie aus The Last of Us - beides wird es schon deshalb nicht für Pubg auf anderen Plattformen geben, weil die Spiele von Sony-eigenen Entwicklerstudios stammen.

Playerunknown's Battlegrounds ist für Windows-PC, Xbox One sowie für mobile Endgeräte unter iOS und Android erhältlich. In dem Actionspiel geht es darum, als einer von bis zu 100 Spielern gegen alle anderen Teilnehmer um sein Überleben zu kämpfen. Den Startpunkt wählen die Spieler, indem sie aus einem Flugzeug abspringen und dann per Fallschirm zum gewünschten Zielgebiet gleiten. Anschließend geht es darum, möglichst gute Waffen und Ausrüstung zu finden - und dann möglichst viele Gegner auszuschalten. Wer am Ende noch am Leben ist, der hat gewonnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 33,99€
  4. 4,99€

MarthaDunkle 16. Nov 2018 / Themenstart

Trotz der Tatsache, dass in vielen angesehenen Casinos der Welt alles nach höchsten...

Acid 303 15. Nov 2018 / Themenstart

Ich warte auch schon lange darauf, dass PUBG endlich auf die PS4 kommt. Das ist die...

DeathMD 14. Nov 2018 / Themenstart

Ja das habe ich auch schon gehört. Soll auch viele geben, die die Mobile Version am PC...

Glennmorangy 14. Nov 2018 / Themenstart

Auf der Xbox X läuft es dafür hingegen sehr gut mittlerweile. Auf den Playstation...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /