Abo
  • Services:

Psyonix: Rocket League erscheint für OS X und SteamOS

Das höchst erfolgreiche Autoball-Sportspiel Rocket League ist demnächst noch auf mehr Systemen verfügbar: Entwickler Psyonix kündigt Umsetzungen für OS X und SteamOS an. Nur auf einer wichtigen Plattform wird bislang nicht "gekickt".

Artikel veröffentlicht am ,
Rocket League
Rocket League (Bild: Psyonix)

Das kalifornische Entwicklerstudio Psyonix will Rocket League für zwei weitere Plattformen umsetzen: Noch vor Ende 2015 sollen Portierungen für OS X und SteamOS erscheinen. Bereits jetzt ist das Autoballspektakel für Windows-PC und für die Playstation erhältlich. Eine von vielen Spielern gewünschte Umsetzung für die Xbox One wurde noch nicht angekündigt, allerdings hatte Psyonix schon länger angekündigt, dass das auf der Unreal Engine 3 basierende Rocket League noch für weitere Systeme erscheinen wird und dabei auch die Microsoft-Konsole nicht ausgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Portierung von SteamOS dürfte auch an einer engen Zusammenarbeit von Valve und Psyonix liegen. Auf deren Verkaufsplattform Steam hat die PC-Fassung seit seiner Veröffentlichung Anfang Juli 2015 mehr als eine Million Käufer gefunden. Valve hat nun angekündigt, dass Rocket League bei der Vorbestellung eines Steam Controllers, von Steam Link oder einer Steam Machine kostenlos beiliegt; wer eines der Geräte bereits geordert hat, bekommt einen weiteren Code - etwa für einen Freund.

Valve dürfte bei der Unterstützung von Rocket League durchaus auch strategische Firmeninteressen verfolgen: Der Titel eignet sich erstklassig für Livestreams und E-Sport und könnte mit seiner Einsteigereignung neue Zielgruppen erschließen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Ein Eike 02. Sep 2015

Na, ich weiß nicht. Ich hab jahrelang alles außer Spielen unter Linux gemacht. Daneben...

CybroX 28. Aug 2015

Alle die ich kenne, mich eingeschlossen, spielen nur mit XBOX controller am PC. Mit...

ha00x7 28. Aug 2015

Steam shop Startseite, ganz oben, unübersehbar

stereotype 28. Aug 2015

http://supraball.net/


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /