Abo
  • IT-Karriere:

Psygnosis: Sony schließt Wipeout-Entwickler

Angeblich hat Sony Liverpool zuletzt an zwei Spielen für die nächste Playstation gearbeitet, jetzt kam überraschend das Aus: Sony schließt das 1984 unter dem Namen Psygnosis gründete Studio, das zuletzt vor allem für Wipeout bekannt war.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Psygnosis
Logo Psygnosis (Bild: Psygnosis)

Sony möchte "Investitionen auf andere Studios konzentrieren" und schließt deshalb sein Entwicklerteam in Liverpool, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Nach Angaben des Unternehmens sollen viele Mitarbeiter bei anderen Mitgliedern im Verbund der Sony Worldwide Studios unterkommen - an einigen Entlassungen führe aber kein Weg vorbei. Einige Büros, die für andere Abteilungen von Sony arbeiten, bleiben vor Ort.

Sony Liverpool war zuletzt eines der ältesten Studios des Verbunds. Es wurde 1984 unter dem Namen Psygnosis gegründet und 1993 von Sony übernommen und umbenannt. Der wohl größte Erfolg von Psygnosis war das Denk- und Geschicklichkeitsspiel Lemmings. In den vergangenen Jahren war das Team vor allem für die Hochgeschwindigkeitsrennserie Wipeout bekannt. Gerüchten zufolge haben die Entwickler in Liverpool zuletzt an zwei Titeln für den Nachfolger der Playstation 3 gearbeitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€

LH 25. Aug 2012

Am Ende kommt es auf die Wertung an. Die von dir genannten älteren Hersteller...

feierabend 23. Aug 2012

Man schau sich nur diese Cover an. Da kann man doch nicht wieder stehe :) Da geht beimir...

feierabend 23. Aug 2012

Ich hatte das Spiel als bsolutes Grafik-Highlight in Erinnerung. War das Parade-Spiel...

7hyrael 23. Aug 2012

Bestes Strategiespiel überhaupt... Wüsste neben dem kein anderes spiel für das ich den...

DER GORF 23. Aug 2012

:(


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /