Psychologie: Rot soll im Winter die Reichweite von E-Autos steigern

Farben beeinflussen Stimmungen und offenbar auch das Temperaturempfinden. Diese Erkenntnis könnte laut Ford genutzt werden, um die Reichweite von Elektroautos zu steigern.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Bei rotem Licht fühlen sich viele Menschen wärmer.
Bei rotem Licht fühlen sich viele Menschen wärmer. (Bild: Ford)

Ford untersucht, ob die farbliche Beleuchtung des Fahrzeuginnenraums die Insassen dazu bringen könnte, die Umgebungstemperatur als wärmer oder kälter zu empfinden, als sie ist. Die Idee: Wird die Temperatur verfälscht, drehen die Insassen die Klimaanlage nicht so stark auf. Das könnte die Reichweite künftiger Elektroautos steigern.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

Im neuen Elektrokleinbus Transit Smart Energy Concept verwendet Ford die Interieurbeleuchtung, damit sich die Fahrgäste mit roten Lichtern wärmer oder mit blauen Lichtern kühler fühlen.

Untersuchungen des National Renewable Energy Laboratory in den USA zeigen laut Ford, dass der Einsatz der Klimaanlage in einem Elektrofahrzeug die Reichweite um bis zu 50 Prozent reduzieren könne.

"Unser Umgang mit Farbe kann unsere Stimmung in vielerlei Hinsicht verändern. Hier geht es einfach darum, eine rote Umgebungsbeleuchtung im Auto zu verwenden, damit sich die Menschen wärmer und blaue Umgebungsbeleuchtung einzusetzen, damit sich die Menschen kühler fühlen", sagte Lioba Müller, Ingenieurin im Beleuchtungsteam bei Ford Europe.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Ergebnis ist beeindruckend: In dem Zehnsitzer-Konzeptfahrzeug wurden die Fahrgäste in einer Klimakammer einem Wintertag mit 0 Grad Celsius und einem Sommertag mit 38 Grad Celsius ausgesetzt. Anschließend sollten sie ihr Temperaturgefühl bewerten. In beiden Fällen führte die Umgebungsbeleuchtung zu einer Reduzierung des Stromverbrauchs des Klimasystems - um 3,3 Prozent für die Kühlung und um 2,5 Prozent für die Heizung.

Ford kündigt an, eine vollelektrische Version seines Transit-Vans für Europa zu entwickeln, die 2021 in Serie gehen solle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Eheran 12. Dez 2019

Wie die (angebliche) Quelle im Artikel mit den 50% ist auch diese Studie vom National...

Oktavian 11. Dez 2019

Als Besucher solcher Häuser nicht. Das ist Reibungshitze, die muss man wieder abziehen...

trinkhorn 11. Dez 2019

Nachts ist das Licht Magenta-Farbend, da zum roten auch noch blaues Licht hinzugefügt...

Shuro 11. Dez 2019

Nicht umsonst heißt es bei den Orkz "Da red wunz go fasta!"

gamesartDE 11. Dez 2019

Das Vorschaubild lässt halt anderes vermuten.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /