PSD2: Targobank verlängert iTAN-Verfahren bis Ende Oktober 2019

Eigentlich wollte die Targobank schon Ende Juli 2019 das TAN-Verfahren abschalten. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten bei den PhotoTAN-Geräten ging das aber nicht. Jetzt teilt die Bank ihren Kunden mit: Es wird noch über die PSD2-Datumsgrenze hinweg dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Das TAN-Verfahren wird erst einmal auf die lange Bank geschoben. (Symbolbild)
Das TAN-Verfahren wird erst einmal auf die lange Bank geschoben. (Symbolbild) (Bild: Helene Valenzuela/AFP/Getty Images)

Laut einer elektronischen Mitteilung per Online-Banking, die Golem.de vorliegt, muss die Targobank erst einmal weiter auf das TAN-Verfahren setzen, sofern die Kunden nicht am SMS-TAN- oder EasyTAN-Verfahren (App-TAN) teilnehmen wollen. Hintergrund sind anhaltende Lieferschwierigkeiten bei den PhotoTAN-Geräten. Deswegen hat die Targobank bereits schon einmal die Nutzung des TAN-Verfahrens verlängert. Eigentlich sollte Ende Juli 2019 Schluss sein.

Stellenmarkt
  1. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
Detailsuche

Die Targobank gewährt Nutzern, die ein kostenpflichtiges PhotoTAN-Gerät vorbestellt haben, nun eine weitere Fristverlängerung und setzt damit die Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie 2 (PSD2) vorerst aus. Das TAN-Verfahren für alle Banken sollte nur noch bis zum 14. September 2019 uneingeschränkt zugelassen bleiben. Die Targobank verlängert dies bis zur Lieferung des PhotoTAN-Geräts oder maximal den 31. Oktober 2019, je nachdem, was früher eintritt.

Die Lieferung der Geräte erwartet die Targobank laut der vorliegenden E-Mail bei uns für den Anfang des Oktobers. Die Bank empfiehlt den Kunden trotzdem, nicht auf den Termin zu warten, sondern in der Zwischenzeit auf EasyTAN oder SMS-TAN umzustellen. Über die App versucht die Bank besonders deutlich, die Kunden zu überzeugen. Mitunter wird der Zugang zum Online-Banking durch eine nicht wegklickbare Aufforderung, sich für EasyTAN zu registrieren, blockiert. Es reicht dann aber, die App einfach nochmal zu starten. Über die Webseite verwendet die Targobank so eine Methode nicht.

Zum 14. September 2019 war die Einführung der Zahlungsdiensterichtlinie 2 vorgesehen, die sich aber nicht nur bei der Targobank verzögert, zumal bei der Targobank ja zumindest Alternativen zur TAN existieren und funktionieren. Die Bank ist hier kulant. Der Online-Handel ist hingegen so sehr in Schwierigkeiten mit der Umsetzung, dass die Bundesanstalt für Finanzaufsicht Bafin Teile der Umsetzung bis auf weiteres ausgesetzt hat. Auch andere nationale Bankenaufsichten in Europa gewähren einen Aufschub.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Start-ups
Der Osten erfindet sich neu

Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.
Ein Bericht von Carolin Wilms

Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Microsoft: Zero-Day-Lücken in Exchange Server werden aktiv genutzt
    Microsoft
    Zero-Day-Lücken in Exchange Server werden aktiv genutzt

    Microsoft gibt allerdings Entwarnung: Das Unternehmen arbeitet an einem Fix für Exchange und stellt Mitigationstools sowie ein Skript bereit.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /